Neue Stipendien für Studierende der Agrar- und Ernährungswirtschaft

Nachwuchsförderung durch die Edmund Rehwinkel- Stiftung der Rentenbank

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
"Haben Sie mehr vor als andere?" Unter diesem Motto vergibt die Edmund Rehwinkel-Stiftung der Landwirtschaftlichen Rentenbank ab dem Wintersemester 2010/11 erstmals Stipendien an Studierende mit agrar- und ernährungswissenschaftlichem Schwerpunkt. Das Stipendienprogramm richtet sich an Bewerber, die ihren Master-Abschluss an einer deutschen Hochschule anstreben.

Das Angebot umfasst für die Dauer von zwei Jahren eine Grundförderung von € 250 monatlich sowie eine Reisekosten- und Büchergeldpauschale. Zusätzlich nehmen die Stipendiaten an Seminaren zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen teil. Außerdem erhalten sie die Möglichkeit, auf Messen und bei Veranstaltungen der Rentenbank Kontakte zu Entscheidern der Branche zu knüpfen.

Gefördert werden Studierende, die nicht nur gute Studienergebnisse vorweisen können, sondern sich auch gesellschaftlich engagieren. Interessenten können sich bis zum 30. Juni bei der Stiftung bewerben. Die Ausschreibung soll in Zukunft jährlich erfolgen.

Alle Angebote des Stipendiums sowie die Zugangsvoraussetzungen und der Bewerbungsbogen sind auf den Internetseiten der Edmund Rehwinkel-Stiftung unter www.rehwinkel-stiftung.de zu finden.

Service:

Die Edmund Rehwinkel-Stiftung der Rentenbank wurde 1974 zur Erinnerung an den früheren Bauernpräsidenten und langjährigen Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Rentenbank ins Leben gerufen. Ziel der Stiftung ist die Förderung von agrarbezogener Wissenschaft und Forschung. Neben dem Stipendienprogramm für Studierende schreibt die Stiftung einmal im Jahr ein aktuelles Schwerpunktthema aus. Interessierte können sich darauf mit einer Projektskizze um Förderung bewerben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.