Montag, 18. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 678103

Wir bauen einen Winddrachen

Herbstferienprogramm im LWL-Freilichtmuseum Hagen

Münster, (lifePR) - Wenn der Herbstwind die Blätter von den Bäumen weht, ist es wieder Zeit Winddrachen zu bauen. In den Herbstferien vom 24. – 27. Oktober 2017, findet jeweils von 12 – 14 Uhr und von 14:30 – 16:30 Uhr im Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ein Workshop zum Winddrachenbau statt.

Unter fachkundiger Anleitung bauen die Kinder aus Holzleisten, mit Packschnur und buntem Transparentpapier, Drachen. So wie bereits früher die Eltern und Großeltern ihre Drachen jeden Herbst neu gebaut haben. Die Kinder nehmen ihre selbstgebauten Drachen natürlich mit nach Hause, um sie dann dort steigen zu lassen. Dafür wird nämlich noch eine Drachenschnur benötigt, die nicht vom Museum gestellt wird.

Dieses Herbstangebot ist geeignet für Kinder ab 9 Jahren. Zusätzlich zum Museumseintritt entstehen Materialkosten von 5 Euro. Der Herbstferienworkshop findet im Forscherlabor im Freilichtmuseum statt. Das Museum bittet die Eltern, ihre Kinder persönlich dort hinzubringen und auch wieder abzuholen. Für eine Beratung und die Anmeldung bitte anrufen unter: 02331/7807-0.

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Performative Lesung des Otto-Schott-Gymnasiums am 19/06

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Was bleibt... wenn wir verschwinden? Rückschau auf ein Leben, Blick auf eine Welt. Walter Faber in der Kunsthalle Mainz – was sieht er? Woran...

Open-Air Konzert mit dem Jugendorchester Stadt Karlsruhe

, Kunst & Kultur, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Am 28. Juni um 18:00 Uhr ist es soweit. Das Städtische Klinikum Karlsruhe und das Jugendorchester Stadt Karlsruhe laden zum Open-Air Konzert...

Kunst und Kongress: Fotoausstellung beim Ergotherapie-Kongress in Würzburg

, Kunst & Kultur, Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.

Eine Krise oder eine Erkrankung löst bei Betroffenen emotionale Achterbahnfahrten aus, die sie nicht immer in Worte fassen können. Wohl dem,...

Disclaimer