Dienstag, 24. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 541484

Inklusive Vermittlung - Kunstführung mit lautsprachbegleitenden Gebärden

Münster, (lifePR) - Im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster führt Katharina Kirschkowski am Samstag (6.6) um 16 Uhr mit lautsprachbegleitenden Gebärden durch die Kunstsammlung. Inhaltlicher Schwerpunkt der Führung liegt auf den Farben und Materialien der Kunstwerke, die ihre ganz eigenen Geschichten erzählen.

Neben Führungen in Gebärdensprache und lautsprachbegleitenden Gebärden ermöglicht das Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) durch barrierefreie Zugänge, -Personenaufzüge und niedrig positionierte Exponate einen Museumsbesuch mit Rollstuhl. Museumsführungen für Besucher mit Sehbehinderung finden im LWL-Museum ebenfalls mehrmals pro Jahr statt.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "inklusive Vermittlung" bietet das LWL-Museum für Kunst und Kultur jeden ersten Samstag des Monats um 16 Uhr Führungen jeweils in Gebärdensprache oder lautsprachbegleitenden Gebärden an. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung beim Besucherservice unter der Rufnummer 0251 5907-201 erforderlich. Die Führung ist nach Zahlung des Eintrittspreises kostenfrei.

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dresdner Philharmonie wünscht sich Marek Janowski als künftigen Chefdirigenten

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Der Orchestervorstand der Dresdner Philharmonie hat heute Vormittag (23. Oktober 2017) in einer gemeinsamen Beratung Kulturbürgermeisteri­n Annekatrin...

Das Klang-Wunder von Blaibach

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Wie ein 2.000 Seelen-Ort im Bayerwald sich eine eigene Philharmonie baute. Für Blaibach selbst ist das zwei Millionen teure Konzerthaus viel...

Veranstaltungen zu "45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma"

, Kunst & Kultur, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum der Denkmalseröffnung für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, direkt neben Reichstag...

Disclaimer