Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 124672

Landschaftsverband Rheinland Kennedy-Ufer 2 50679 Köln, Deutschland http://www.lvr.de
Ansprechpartner:in Frau Katharina Landorff +49 221 8092527
Logo der Firma Landschaftsverband Rheinland
Landschaftsverband Rheinland

Pionierprojekt des LVR-Klinikums Essen will jugendlichen Schulverweigerern helfen

(lifePR) (Essen / Köln, )
Kinder- und Jugendpsychiatrie des LVR-Klinikums Essen an der Universität Duisburg-Essen erforscht Zusammenhang zwischen psychischen Erkrankungen und den Phänomenen Schulverweigerung und Jugendarbeitslosigkeit psychische Erkrankung/ Finanzielle Projektförderung in Höhe von 1,2 Millionen Euro von NRW-Gesundheitsminister Laumann übergeben Essen. Köln. 30. September 2009 - 8 Prozent der Schulabgänger haben in Deutschland keinen Abschluss; Schulverweigerung trägt zu dieser hohen Zahl in einem erheblichen Umfang bei. Jugendarbeitslosigkeit geht häufig einher mit einem fehlenden Schulabschluss; auch diese Personengruppe weist gehäuft Schulverweigerung in der Vorgeschichte auf. Studien zeigen, dass bei zwischen 25% und 75% der Schulverweigerer eine psychiatrische Diagnose festgestellt werden kann. In welchem Umfang psychische Störungen zu Jugendarbeitslosigkeit beitragen, ist Gegenstand aktueller Forschung. Vielfach nehmen entsprechende Jugendliche und deren Familien keine diagnostische und therapeutische Hilfe in Anspruch.

Warum nehmen diese Jugendlichen und jungen Erwachsenen kaum Hilfsangebote an? Wie kann diesen Jugendlichen geholfen werden? Antworten auf diese Fragen verspricht ein Modellprojekt der Kinder- und Jugendpsychiatrie des LVR-Klinikums Essen. In Essen sollen nun beispielhaft für Nordrhein-Westfalen bisher unerkannt psychisch erkrankte Jugendliche und junge Erwachsene frühzeitiger als bisher diagnostiziert und behandelt werden. Das Projekt des renommierten Leiters der Kinder- und Jugendpsychiatrie am LVR-Klinikum Essen, Prof. Dr. Johannes Hebebrand, erhielt jetzt im Rahmen des Wettbewerbs Med in.NRW eine Förderung in Höhe von 1,2 Millionen Euro. NRW-Gesundheitsminister Josef Laumann überreichte in einem symbolischen Akt die Fördersumme an das LVR-Klinikum Essen bzw. die Universität Duisburg-Essen.

Ängste, Störungen des Sozialverhaltens, Depressionen, Suchterkrankungen sind einige der Symptome bzw. Störungen, unter denen Schulverweigerer und jugendliche Arbeitslose leiden. Gerade die Gruppe der Schulschwänzer hält sich aber von Hilfsangeboten fern. Amerikanische Studien haben gezeigt, dass dies auch am niedrigen Bildungs- bzw. Sozialstatus der Eltern liegen kann. Wie die Situation in Deutschland aussieht, darüber gibt es bisher kaum Daten. In diesem Sinn ist das Projekt von Prof. Hebebrand am LVR-Klinikum Essen ein Pionierprojekt.

Erforscht werden die Ursachen und die Bedingungen, die zur Schulverweigerung bzw. der mangelnden Integration in die Arbeitswelt führen. Neuartige Therapieansätze dienen der Reduzierung von Schulverweigerung bei psychiatrisch erkrankten Jugendlichen. Im einem neu zu gründenden Netzwerk "Schulverweigerung" werden beispielsweise Schulamt, Jugendamt, Gesundheitsamt aber auch niedergelassene Ärzte in Essen zusammenarbeiten. In einem weiteren Netzwerk "Seelisch erkrankte junge Menschen" sollen u.a. Berufsbildungsträger und die Kommunalverwaltung mitarbeiten. Eingerichtet werden soll auch ein übergeordnetes Steuerungsgremium, in dem u.a. die Stadt Essen, die Industrie- und Handelskammer sowie der BKK Bundesvorstand vertreten sind. Ziel des Projektes ist es auch, die gewonnen Daten und Ansätze für andere Städte nutzbar zu machen.

Landschaftsverband Rheinland

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 15.000 Beschäftigten für die etwa 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Förderschulen, zehn Krankenhäusern, sechs Museen und seinem Heilpädagogischem Netzwerk sowie als größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen in Deutschland erfüllt der LVR Aufgaben in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und der Kultur, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR lässt sich dabei von seinem Motto leiten "Qualität für Menschen." Die 14 kreisfreien Städte und 13 Kreise im Gebiet Nordrhein sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Arbeit von der Landschaftsversammlung Rheinland mit 113 Mitgliedern aus den rheinischen Kommunen gestaltet wird.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.