Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151671

LMK zeichnet 5 Preisträger mit dem Förderpreis für Offene Kanäle 2009 aus

(lifePR) (Ludwigshafen, ) Die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz hat am Samstag, 13. März 2010, als Höhepunkt des "OK-TV-Tages" die Förderpreise für besonders auszeichnungswürdige Beiträge in Offenen Kanälen 2009 in Kaiserslautern verliehen. In diesem Jahr wurde der OK-TV-Förderpreis der LMK zum 18. Male verliehen und Produzenten und Produzententeams aus ganz Rheinland-Pfalz beteiligten sich am Förderpreis "Best of OK-TV". Insgesamt wurden zehn Geldpreise im Wert von Euro 5.000,-- vergeben.

Die 6-köpfige Jury bestehend aus Heidi Neyses, (Deutscher Journalistenverband - LV-Rheinland-Pfalz), Manfred Scharfenberger (Bürgermeister in Römerberg), Ruth Scherer, (Arbeitsgemeinschaft der IHKs in Rheinland-Pfalz), Günter Gremp (Vorsitzender der OK-Förderpreis-Jury), Hans-Otto Lohrengel (Verbände aus den Bereichen Kunst und Kultur) und Dr. Rüdeger Schlaga (Landeszentrale für politische Bildung) nominierte 23 Produktionen aus den 95 Einsendungen und wählte schließlich fünf Beiträge zur Prämierung aus. Die Auswahlkriterien bezogen sich auf den Blickwinkel, die Idee und Umsetzung sowie die Kreativität der OK-TV-Produktion. Günter Gremp, Vorsitzender der Jury für den OK-TV-Förderpreis, freute sich über das Engagement der Produzenten und stellte fest, dass das Thema "Best of OK-TV" den Förderpreis zu einem "OsKar" der OK-TV-Sender wer-den lässt. "Die Qualität der eingereichten Beiträge rechtfertigt dieses Urteil tatsächlich", lobte Herr Gremp.

Die Preisträger und ihre Beiträge sind:

1. Preis (dotiert mit Euro 1.200,--): Ewald Knoll (OK-Südwestpfalz) "Hilfe für Menschen in Not"
2. Preis (dotiert mit Euro 1.000,--): Dorle Dorsch (OK-TV Hassloch / Böhl-Iggelheim) "Sommerresidenz"
3. Preis (dotiert mit Euro 800,--): Projekt "trikireporter" der "mobilen Spielaktion" (OK54 Bürgerrundfunk Trier) "trikimagazin Oktober 2009, Thema Maare"
4. Preis (dotiert mit Euro 600,--): Jannick Schwender (OK54 Bürgerrundfunk Trier) "Zwei Wochen Spaß"
5. Preis (dotiert mit Euro 400,--): Sabrina Gherabi (OK54 Bürgerrundfunk Trier) "19 mal Trier: Trier-Nord"

Manfred Helmes Direktor der LMK, überreichte fünf Geldpreise, dotiert jeweils mit Euro 200,-- an die Trägervereine der Offenen Kanäle in der Südwestpfalz, Hassloch/Böhl-Iggelheim und Trier (3x), um die nachhaltige Unterstützung der beteiligten OK-TV bei der Produktion der OK-Förderpreisbeiträge zu honorieren.

Um die sichtbaren Qualitätssteigerungen und das ungebrochene Interesse bei den Teilnehmern und Preisträgern zu unterstützen, verkündete Herr Helmes das Thema des OK-Förderpreises 2010 "Best of OK-TV"

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Traue niemandem!"

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die aktuell zu beobachtende Zunahme von Verschwörungstheorie­n sei der Preis für das Mehr an Wissen in unserer Gesellschaft. So der Historiker...

40 Jahre pro familia in Alsfeld - Landrat Manfred Görig gratuliert

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuß des Vogelsbergkreises

„Seit 40 Jahren leistet pro familia eine sehr wertvolle und verlässliche Arbeit für Hunderte von Klientinnen und Klienten in Alsfeld und im gesamten...

ADRA im Bereich "Globale Herausforderungen" des Kirchentages

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA informiert während des Deutschen Evangelischen Kirchentages in der Berliner Messehalle...

Disclaimer