Ein Hoch auf die Meinungsvielfalt!

medienanstalt rlp feiert Bürgermedien am OK-TV Tag 2019 am Nürburgring

(lifePR) ( Ludwigshafen, )
Unter dem Motto „Ein Hoch auf die Meinungsvielfalt“ feierte die medienanstalt rlp am 23. März 2019 mit mehr als 200 ehrenamtlichen Bürgermedienproduzentinnen und -produzenten den OK-TV Tag 2019. Im ring°werk am Nürburgring würdigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die vielfalts- und demokratiefördernde Bedeutung der rheinland-pfälzischen Bürgermedien und tauschten sie sich zu den neuesten Entwicklungen im Bereich der Offenen Kanäle (OK-TV) aus. Auch sieben herausragende Sendebeiträge aus den rheinland-pfälzischen OK-TV wurden mit dem Bürgermedienpreis geehrt.

„Bürgermedien sind eine Bereicherung für unsere lokale und regionale Medienlandschaft – aus der Perspektive von unseren Produzentinnen und Produzenten – und stärken das demokratische Selbstbewusstsein in der Region“, sagte der Versammlungsvorsitzende der medienanstalt rlp Albrecht Bähr in seiner Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der medienanstalt rlp, ergänzte: „Durch sie kann jeder Bürger und jede Bürgerin mit eigenen Fernsehbeiträgen am gesellschaftlichen Diskurs und somit am demokratischen Prozess teilhaben“.

Im Fokus des diesjährigen OK-TV Tags standen besonders demokratie- und vielfaltsfördernde Sendeformate, wie das Trierer Stadtratsfernsehen oder die Berichterstattung zur Wormser Oberbürgermeisterwahl. Außerdem gab es Workshops zum Arbeiten mit der Reporter App, zu Karrierewegen im Medienbereich und zur redaktionellen Vernetzung von Produzentinnen und Produzenten. Erstmalig hatte die medienanstalt rlp auch ein ALUMNI-Panel für ihre ehemaligen Auszubildenden und FSJ-Absolventinnen und -Absolventen organisiert, in dem sie, gemeinsam mit Prof. Dr. Sven Pagel von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Szenarien entwickelten, wie Bürgermedien auch künftig, bei veränderten gesellschaftlichen und technischen Rahmenbedingungen, eine wichtige Rolle im Medienangebot einnehmen können.

Besonderes Highlight des Tages war auch in diesem Jahr die Verleihung des Bürgermedienpreises. Neben einem Jury-Voting gab es 2019 erstmalig ein Publikumsvoting, an dem sich mehr als 3.000 Interessierte beteiligten. Aus den 103 eingereichten Sendebeiträgen wurden insgesamt sieben Beiträge in den Kategorien „Ehrenamt“ und „Semiprofessionell“ prämiert.

Alle Preisträger im Überblick:

Kategorie: EHRENAMT
ProduzentIn: Carolin Vetter
Im OK-TV: Idar-Oberstein/naheTV
Titel: Drogenmissbrauch - ein Betroffener erzählt
Genre: Gesellschaft/Soziales
Beschreibung: Seit Jahren sind Drogen unter Jugendlichen auf dem Vormarsch. Der 20-jährige Philip erzählt von seinen Erfahrungen mit Rauschmitteln und wie diese Geschichte eine plötzliche Wendung nahm.

Kategorie: EHRENAMT
ProduzentIn: Julian Lippke
im OK-TV: Kaiserslautern
Titel: WERTLOS
Genre: psychologischer Horror
Beschreibung: In dem Kurzspielfilm verbringt eine junge Frau den Abend alleine in ihrer Wohnung. Sie ahnt nicht, dass dort das Grauen auf sie wartet.

Kategorie: EHRENAMT
ProduzentIn: Romal Nudrat
im OK-TV: OK-TV Südwestpfalz
Titel: Gib niemals auf !
Mein neues Leben
Genre: Soziales
Beschreibung: Romal Nudrat berichtet über seinen Weg von Afghanistan in sein "neues Leben" in Deutschland.

Kategorie: EHRENAMT
ProduzentIn: Linus Rothkegel
im OK-TV: Adenau/OK4
Titel: Bed & Breakfast für Insekten
Genre: Junge Filmemacher (11 Jahre)
Beschreibung: Linus hat eine Insektenweide angelegt, zusammen mit seinem Opa ein Hotel für Insekten gebaut und darüber einen Film gedreht.

Kategorie: SEMIPROFESSIONELL
ProduzentIn: Timm Mohn
im OK-TV: Mainz
Titel: Inside of Emptiness
Genre: Educational
Beschreibung: Der Film wirft einen kritischen Blick hinter die Kulissen von Influencern in „Sozialen Netzwerken“ und will insbesondere junge Menschen dazu anregen darüber nachzudenken, was sie online sehen.

Kategorie: SEMIPROFESSIONELL
ProduzentIn: Max Decken
im OK-TV: Landau/OK Weinstraße
Titel: Dreamworker
Genre: Kurzfilm
Beschreibung: Eine Arbeiterin ist gelangweilt von ihrem tristen Dasein in einer Textilfabrik. Als sie eines Tages einen Hoffnungsschimmer sieht, wird dadurch ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt.

Kategorie: Preis des Publikums
ProduzentIn: Stephan Scholz
im OK-TV: Haßloch/OK Weinstraße
Titel: Wie bin isch geschtern häm gekumme
Genre: Musikvideo
Beschreibung: Besungen und in Szene gesetzt ist ein feuchtfröhlicher Besuch des Speyerer Brezelfests – einem großen Volksfest am Oberrhein.

Veranstaltet wurde der OK-TV Tag von der medienanstalt rlp, dem Bildungszentrum BürgerMedien (BZBM), dem Landesverband Offene Kanäle sowie dem gastgebenden Bürgermediensender OK4.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.