Samstag, 21. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 687345

"Prinzessin von Sambia" im Schlossgarten

Oldenburg, (lifePR) - „Leiterschmerle“, „Indischer Glaswels“ oder die „Prinzessin von Sambia“: diese und weitere exotische Fische tummelten sich bisher weitgehend unerkannt im Oldenburger Schlossgarten. Welche Tiere sich tatsächlich in den Aquarien des Tropen- und Kakteenschauhauses befinden, können die Besucherinnen und Besucher des Schlossgartens jetzt leicht nachvollziehen. In Zusammenarbeit mit dem Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg wurde eine neue Beschilderung an den Becken angebracht. Große farbige Tafeln zeigen ab sofort die tierischen Bewohner und verraten ihre ausgefallenen Namen. Die heimische Unterwasserwelt kann wie gewohnt im Aquarium des Landesmuseums entdeckt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Voraufführung des Lilienmusicals "AUS TRADITION ANDERS"

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am 27. April um 19.30 Uhr haben Musical- und Fußballbegeisterte die Gelegenheit, eine Voraufführung des Lilienmusicals AUS TRADITION ANDERS zu...

Darlene Love und Ed Enoch & The Stamps kommen zum 17th European Elvis Festival nach Bad Nauheim

, Kunst & Kultur, Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH

Vom 17. bis 19. August steigt im hessischen Bad Nauheim einmal mehr das längst zu einem Top-Event gewordene European Elvis Festival. Fans des...

Tatortkommissarin in anderer Mission: Mechthild Großmann im Lesungskonzert mit dem Philharmonischen Chor Dresden

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

In einem Konzert mit Lesung, mit dem an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren erinnert wird, führt Großmann nun durch Passagen aus Erich...

Disclaimer