Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132735

Neue Referentendatenbank zu Medienthemen in Baden-Württemberg

(lifePR) (Karlsruhe, ) Das medienpädagogische Portal MediaCulture-Online (www.mediaculture-online.de) des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg (LMZ) hat jetzt eine neue Referentendatenbank freigeschaltet. Sie enthält Profile von Personen, die in Baden-Württemberg zum Beispiel medienpädagogische Projekte mit Jugendlichen, Informationsveranstaltungen für Eltern oder Fortbildungen für Pädagog(inn)en durchführen. Diese Referentendatenbank ergänzt den bereits bestehenden Online-Atlas Medienpädagogik, der eine Übersicht über Institutionen im Medien- und medienpädagogischen Bereich bietet. Rund 50 Referentinnen und Referenten haben sich in das Onlineformular bereits eingetragen und sind nach Themengebiet oder Landkreis recherchierbar.

"Uns erreichen häufig Nachfragen nach Referentinnen und Referenten für Fachveranstaltungen vor Ort, einerseits zu medienpraktischen Projekten im Bereich Video- oder Audioarbeit, andererseits zu Themen des Jugendmedienschutzes wie Computerspiele oder Selbstdarstellung in sozialen Netzwerken". Dies sei Anlass gewesen, so Wolfgang Kraft, Direktor des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg, in Zusammenarbeit mit der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) eine zentrale Referentendatenbank aufzubauen, die ganz unterschiedliche Medienthemen berücksichtigt.

Eine ausführliche Beschreibung der Qualifikation, der Themenschwerpunkte und des Einsatzgebiets sowie entsprechende Kontaktdaten können direkt eingesehen werden. Erstmals bündelt diese Referentendatenbank bisher verstreut vorhandene Daten von medienpädagogischen Referentinnen und Referenten im Land, zum Beispiel der Aktion Jugendschutz, des Landesjugendrings, kirchlicher Einrichtungen und freier Medienpädagogen.

Referentinnen und Referenten, die noch nicht gelistet sind, finden auf der Plattform ein Formular, mit dem sie sich selbst in die Datenbank eintragen können. Die Sammlung soll laufend erweitert und aktualisiert werden.

MediaCulture-online ergänzt mit diesem Service sein Informationsangebot, das für Pädagoginnen und Pädagogen innerhalb und außerhalb der Schule umfassende Materialien, Texte, Tipps und Hinweise rund um Medien und Medienerziehung bereit hält.

Das Portal wird im Auftrag des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) betreut und wird von der Landesanstalt für Kommunikation finanziell gefördert.

Weitere Informationen:http://www.mediaculture-online.de/Referenten.1609.0.html

Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) - mit den beiden Stadtmedienzentren Karlsruhe und Stuttgart - bietet Lehrkräften an Schulen in Baden-Württemberg sowie Trägern der Jugendarbeit und Erwachsenenbildung medienpädagogische Beratung, Fort- und Weiterbildung, technische Unterstützung und didaktisch sinnvolle Medien.

Im "Medienzentrenverbund" arbeitet das LMZ eng mit den regionalen Stadt- und Kreismedienzentren zusammen. Die Online-Medienrecherche die ses Verbundes ermöglicht den Zugriff auf die Medien der Medienzentren und des Landesmedienzentrums, die ausgeliehen oder direkt herunter geladen werden können, sowie auf die Bilddatenbank des Landesmedienzentrums. Das kulturhistorische Bildarchiv bietet mit seinen Aufnahmen aus den Bereichen Landeskunde, Geschichte, Verkehr, Politik und Geografie ein "fotografisches Gedächtnis" für Baden-Württemberg. Das LMZ bietet umfassende technische Unterstützung für den Medieneinsatz in Schulen ("paedML - die pädagogische Musterlösung für schulische Computernetze") und erprobt unterrichtsgeeignete technische Lösungen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.lmz-bw.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

1.000 Geburtstagsgeschenke für 1.000 Patenkinder

, Familie & Kind, PM-International AG

„Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“. Charity-Botschafterin Vicki Sorg strahlt vor Glück. Denn...

Adventisten in England verurteilen Anschlag in Manchester

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Es gebe weder politische noch religiöse Gründe, die Aktionen der sinnlosen Brutalität rechtfertigen würden - nirgendwo und zu keiner Zeit, so...

Jugenddiakoniepreis 2017 - Bewerbungsfrist endet am 30. Juni

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Noch gut fünf Wochen können sich Jugendliche für den Jugenddiakoniepreis 2017 bewerben. Die Diakonie in Württemberg, die Evangelische Jugend...

Disclaimer