Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135523

Krimi-Festival im März

Wiesbaden, (lifePR) - Wenn der März mit Mord beginnt, dann ist Wiesbaden wieder Schauplatz des Deutschen Fernseh-Krimi-Festivals. Vom 3. bis zum 6. März 2010 findet es zum sechsten Mal in der Caligari Filmbühne, Marktplatz 9, statt. Unter der neuen Leitung von Barbara Dierksen und Christine Kopf wird die Landeshauptstadt erneut zum Treffpunkt für die Fernsehbranche und das krimibegeisterte Publikum. Regisseure, Schauspieler, Redakteure und Produzenten präsentieren ihre Werke persönlich auf großer Leinwand und stellen sich den Fragen der Zuschauer. In diesem Jahr waren unter anderem Mariele Millowitsch, Stephan Luca und Oliver Berben zu Gast.

Die öffentlich-rechtlichen und privaten Sender waren bis zum 6. November aufgerufen, ihre besten abendfüllenden Produktionen nach Wiesbaden zu schicken. Kulturdezernentin Rita Thies: "Der Deutsche Fernseh-Krimipreis mit seiner außergewöhnlichen Dotierung von 1.000 Litern Wein aus dem Rheingau übt eine große Anziehungskraft auf die Branche aus. Außerdem finden die Macher hier ein Forum, in dem sie sehen können, wie ihre Werke auf das Publikum wirken - das bietet das Medium Fernsehen sonst nicht."

Seit Bestehen des Festivals nimmt die Zahl der Bewerbungen stetig zu; mit 60 Filmen wurde diesmal ein neuer Rekord aufgestellt. Viel Arbeit also für die Vorjury, die am 9. Dezember über die zehn Filme für das Wettbewerbsprogramm des nächsten Festivals zu entscheiden hat. Neben Rita Thies und den neuen Leiterinnen diskutieren die Kuratoriums-Mitglieder Liane Jessen vom HR, Klaus Bassiner vom ZDF und Maria Wismeth von der Hessischen Filmförderung sowie Barbara Thielen von RTL und Wolfgang Oppenrieder von Pro Sieben. Den deutschen Fernseh-Krimi-Preis wird dann eine prominent besetzte Jury am 6. März im Rahmen der feierlichen Gala verleihen.

Das Festival bietet für Schülerinnen und Schüler am 4. und 5. März 2010 jeweils vormittags um 10 Uhr medienpädagogisch begleitete Krimivorführungen an. Das beliebte Symposium des Fernseh-Krimi-Festivals findet in Kooperation mit dem Wiesbadener Kurier im Pressehaus am Samstag, 6. März, von 11 bis 15 Uhr, statt. Die 30-seitige Broschüre mit dem kompletten Programm, erscheint Mitte Februar.

Das Deutsche Fernseh-Krimi-Festival ist eine Veranstaltung des Kulturamts der Landeshauptstadt Wiesbaden und des Medienzentrum Wiesbaden, mit freundlicher Unterstützung durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Hessischen Rundfunk.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ein Kabarett der besonderen Art

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Wussten Sie eigentlich, dass Erbschleicherei gar nicht strafbar ist? Dieser und noch viel größere Irrtümer im Erbrecht werden in diesem Programm ...

Eine heitere Rechtsberatung in Bad Sulza

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Wussten Sie eigentlich, dass Erbschleicherei gar nicht strafbar ist? Dieser und noch viel größere Irrtümer im Erbrecht werden in diesem Programm ...

500 Jahre Reformation: Feiyr präsentiert "Der Egochrist"

, Kunst & Kultur, Feiyr

Boris David Seidl ist ein österreichischer Buchautor und veröffentlichte heuer anlässlich des fünfhundertjährigen Jubiläums der Reformation seinen...

Disclaimer