Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64496

Varietéprogramm in Rietberger Cultura

(lifePR) (Rietberg, ) Lachgarantie in Rietberg: Die Varieteshow "Zu dritt in die Zukunft" präsentiert am Freitag ein wirklich lustiges Programm am 5. September ab 20 Uhr auf der Landesgartenschau in der Cultura.

Das passiert: Drei schräge Vögel auf der Flucht lernen sich kennen. Unterschiedlicher können die Charaktere nicht sein, die dort aufeinander treffen. Ein verkrachter Wiener Leopold, auf der Flucht vor seiner betrogenen Ehefrau singt wunderbar böse selbst gedichtete Lieder. Der kleine cholerische Theaterdirektor Cumioco, der mit Slapstick-Comedy dem Publikum vor lachen die Tränen in die Augen treibt. Und zu letzt der von einem Mafiapaten gesuchte Italiener Al Capoccino, der das italienische Klischee voll ausfüllt. Alle zusammen beschließen nun "Zu dritt in die Zukunft" zu starten und stellen ein Varietéprogramm auf die Beine, welches mit einfallsreichem Witz glänzt.

Die drei Comedians präsentieren unterschiedliche Kunstformen wie Zauberei, Gesang, Slapstick und Bauchrednerei mit viel Talent und Hingabe. Bei dieser Show mit fliegenden Mülltonnen, Kartentricks, plappernden Aliens und sensationellem Diabolospiel kommt das Zwerchfell sicher nicht zur Ruhe, und so vergeht die Zeit mit dem verrückten Trio im Fluge.

Der Eintritt ist mit gültigem LGS-Ticket frei, sonst 5 Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Geballtes Programm zum Thema Glaube bei den TUP-Festtagen

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

„Glaube Macht Kunst“ – so lautet der Titel der zweiten TUP-Festtage Kunst5, die vom 3. bis 9. April im Aalto-Theater, im Grillo-Theater und in...

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Disclaimer