Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61227

Gartenbautag auf Landesgartenschau

(lifePR) (Rietberg, ) Der Rahmen hätte wirklich nicht besser sein können, präsentiert sich doch derzeit das Ausstellungsgelände der diesjährigen NRW-Landesgartenschau Rietberg in absoluter Blüten-Hochform.

Alle drei Parkbereiche überzeugen aktuell mit attraktiven Stauden- und Sommerbeeten in herrlicher Pracht: Am gestrigen Freitag trafen sich rund 90 Spitzenvertreter der Grünen Branche zum diesjährigen Westfälisch-Lippischen Gartenbautag auf der LGS, welcher gleichzeitig mit dem 25jährigen Bestehen der Fördergesellschaft Gartenbau Westfalen-Lippe mbH zusammenfiel. Auch Gäste aus Landespolitik und Stadtverwaltung waren anwesend. Nach einem Rundgang über das Gelände begann die Tagung um 15 Uhr im Mohltiet-Zelt im Park Neuenkirchen. Der Präsident des Zentralverbandes Gartenbau Berlin, Heinz Herker, gleichzeitig auch Präsident des Landesverbandes Gartenbau Westfalen-Lippe, überreichte nach einem Grußwort von Bürgermeister André Kuper an die Tagungsgäste einen Blumenstrauß an den Stadtchef der Gartenschau-Gastgeberstadt - auch als Dank für eine "hervorragende Gartenschau allererster Güte". Nach dem Vortrag des Gartenbau-Präsidenten kam ein besonderer Ehrengast zu Wort: Prof. Dr. Johannes Viktor Feitzinger. Der Direktor der Sternwarte Bochum berichtete über den "Klimawandel aus astronomischer Sicht".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

lturhighlights und Schlosslichtspiele: Karlsruhe stellt umfangreiches Kulturprogramm auf der ITB 2017 vor

, Kunst & Kultur, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Karlsruhe, 2016 als „lebenswerteste Stadt Deutschlands“ ausgezeichnet, lädt auch 2017 mit seinem milden Klima, dem grünen Zentrum sowie seiner...

JENUFA

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 04. März 2017 feiert die Oper JENUFA von Leoš Janáček in der Regie von Dirk Schmeding im Großen Haus des Staatstheaters Darmstadt...

Lesung im Christophsbad: Schülerroman über Flüchtlingsschicksale

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Anhand von Einzelschicksalen beschreibt der Schülerroman „Und plötzlich war es still …“ den Exodus der Christen, Jesiden und Muslime aus Syrien...

Disclaimer