Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 669275

Vielseitige Ausbildung mit guter Betreuung

Neue Auszubildende im Hessischen Landeslabor in Gießen

Gießen, (lifePR) - Der Landesbetrieb Hessisches Landeslabor (LHL) ist im Rahmen des vorbeugenden Verbraucherschutzes an den Standorten Gießen, Kassel, Bad Hersfeld, Frankfurt und Wiesbaden für ganz Hessen tätig. Der LHL bildet jedes Jahr junge Menschen nach erfolgreichem Schulabschluss aus. Zum Ausbildungsjahr 2017 haben 14 Jugendliche ihre Berufsausbildung im Landeslabor begonnen, vier davon am Hauptsitz in Gießen. Die drei jungen Frauen und ein junger Mann werden zu Biologielaborantinnen beziehungsweise Verwaltungsfachangestellten ausgebildet. Zusammen mit den schon vorhandenen Azubis werden sie in den kommenden drei bis dreieinhalb Jahren je nach Ausbildungsberuf die verschiedensten Labore im Bereich der veterinärmedizinischen Diagnostik und der Lebensmitteluntersuchung oder unterschiedliche Verwaltungsbereiche durchlaufen. „Die Ausbildung ist vielseitig, und wir werden gut betreut“, so die Aussage eines Azubis aus dem dritten Lehrjahr. Derzeit gibt es im LHL insgesamt 39 Auszubildende, überwiegend in den Ausbildungsberufen Biologielaborant und Chemielaborant. Außerdem werden im Landeslabor seit 2017 wieder Verwaltungsfachangestellte ausgebildet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Management und Rechtsstrukturen": Berufsbegleitendes Weiterbildungsmodul an der Hochschule Bremen ab November

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Wie können Verträge an wechselnde Geschäftsanforderung­en angepasst werden? Für wen ist eine Mini-GmbH eine empfehlenswerte Unternehmensform?...

Agentur für Arbeit Hamm begrüßt die neuen Nachwuchskräfte

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Anfang September haben elf Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung bei der Agentur für Arbeit Hamm begonnen. Fünf von ihnen streben im Rahmen...

Staatssekretär vom Bundesbauministerium zu Besuch an der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. September 2017 besucht Staatssekretär Gunther Adler vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit die Fachhochschule...

Disclaimer