Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159110

Girls'Day 2010 im Landesbetrieb Hessisches Landeslabor

30 Mädchen und 3 Jungen experimentierten im Labor

(lifePR) (Gießen, ) Es ist bereits Tradition, dass sich der Landesbetrieb Hessisches Landeslabor (LHL) am bundesweiten Girls'Day beteiligt. In diesem Jahr konnten 33 Jugendliche hinter die Kulissen der amtlichen Lebensmittelüberwachung an den LHL-Standorten Gießen, Kassel und Wiesbaden schauen und einen Einblick in technisch-naturwissenschaftliche Berufe erhalten.

"Nur wenn die jungen Leute Gelegenheit haben, sich über technisch-naturwissenschaftliche Berufe zu informieren, können sie diese in die spätere Berufswahl einbeziehen," sagte der Direktor des Landeslabors, Professor Dr. Hubertus Brunn, und freute sich über das rege Interesse der Jugendlichen.

Nachdem den Mädchen und Jungen die Organisationsstruktur des Hessischen Landeslabors erläutert wurde konnten sie selbst praktische Erfahrungen in verschiedenen Bereichen sammeln. So vielfältig die Aufgaben des LHL an den einzelnen Standorten sind, so unterschiedlich waren dann auch die praktischen Übungen in den verschiedenen Laboren.

Am Standort Gießen erfuhren die Jugendlichen Wissenswertes zur staatlichen Tierseuchenbekämpfung, wobei sie Bakterien und Parasiten im Mikroskop betrachteten und verschiedene Färbemethoden von Gewebeproben kennenlernten. Im Bereich der Lebensmitteluntersuchung überprüften sie den Frischezustand von Eiern, bewerteten den Geschmack verschiedener Milchsorten und bestimmten die Dichte eines Cola-Getränkes.

In Kassel erhielten die Mädchen im Bereich landwirtschaftliches Untersuchungswesen Informationen über Saatgut und Futtermittel, wobei sie auch Keimversuche und Pipettierübungen durchführten. Außerdem wiesen sie einzelne Inhaltsstoffe in Düngemitteln nach.

Zu den praktischen Tätigkeiten in Wiesbaden gehörte die Bestimmung der Farbstoffe in Lippenstift, die Ermittlung des pH-Wertes in Getränken und der Nachweis von Weichmachern in Spielzeug.

Zum Abschluss konnten sich die Mädchen und Jungen bei einem Imbiss stärken und zeigten sich begeistert über die informativen wie interessanten Girls'Day-Veranstaltungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

1.000 Geburtstagsgeschenke für 1.000 Patenkinder

, Familie & Kind, PM-International AG

„Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“. Charity-Botschafterin Vicki Sorg strahlt vor Glück. Denn...

Adventisten in England verurteilen Anschlag in Manchester

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Es gebe weder politische noch religiöse Gründe, die Aktionen der sinnlosen Brutalität rechtfertigen würden - nirgendwo und zu keiner Zeit, so...

Jugenddiakoniepreis 2017 - Bewerbungsfrist endet am 30. Juni

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Noch gut fünf Wochen können sich Jugendliche für den Jugenddiakoniepreis 2017 bewerben. Die Diakonie in Württemberg, die Evangelische Jugend...

Disclaimer