Dr. Jürgen Brautmeier wird neuer Direktor der Landesanstalt für Medien NRW (LfM)

Amtsantritt zum 1. September 2010 geplant

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Dr. Jürgen Brautmeier wird neuer Direktor der Landesanstalt für Medien NRW (LfM). Die LfM-Medienkommission wählte den 55jährigen heute (26. März) zum Nachfolger von Prof. Dr. Norbert Schneider. Brautmeier, studierter Historiker, ist Abteilungsleiter in der LfM; seit 1999 ist er Stellvertreter des LfM-Direktors. Bei der LfM arbeitet er seit 1987.

Jürgen Brautmeier gehört zu den Gründern der Europäischen Plattform der Regulierungsbehörden (EPRA), deren 1. Stellv. Vorsitzender er gegenwärtig ist. Brautmeier ist zudem Mitglied des Aufsichtsrats des Adolf-Grimme-Instituts (AGI), Vorsitzender des Aufsichtsrats des Europäischen Zentrums für Medienkompetenz (ecmc) und Vizepräsident des Medienrats der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens.

Zu seiner Wahl sagte er: "Der epochale Umbruch, den die Medien gegenwärtig durch das Internet erleben, fordert auch von den Medienanstalten eine Neupositionierung. Die LfM steht vor einer großen Herausforderung, für die ich sie gut gerüstet sehe. In der engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit von Kommission und Direktor wird das Geheimnis des Erfolges liegen, zum Wohle der Allgemeinheit und im Interesse des Standortes Nordrhein-Westfalen."

Es ist geplant, dass Jürgen Brautmeier am 1. September 2010 das Amt von Norbert Schneider übernimmt. Schneider, seit 1993 Direktor der LfM, hatte im Februar seinen Rückzug angekündigt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.