Rückzieher der OMV: Thema Schiefergasbohrungen endgültig erledigt

PERNKOPF: Durch klare Haltung Niederösterreichs Schiefergasbohrungen verhindert

(lifePR) ( St.Pölten, )
"Der Einsatz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hat substanzielle Wirkung gezeigt. Die durchgesetzte UVP-Gesetzesänderung hat die OMV zum Einlenken gebracht und dadurch konnten die Schiefergasbohrungen im Weinviertel verhindert werden. Der Abbau von Schiefergas in Niederösterreich ist damit endgültig Geschichte", so Energie-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf zur heutigen Bekanntgabe der OMV.

Bereits die Probebohrungen würden demnach mit der im Juli beschlossenen Gesetzesnovelle einer Umweltverträglichkeitsprüfung unterliegen. Landeshauptmann Pröll brachte diesen Vorschlag ein, welchen der Nationalrat im Juli beschlossen hat. Diese Gesetzesänderung hat nun zur Folge, dass die OMV das Schiefergas-Projekt komplett zurückzieht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.