Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159308

Plattform ländlicher Raum tagte in St. Pölten

Pernkopf: Hohe Lebensqualität im ländlichen Raum ist gemeinsames Anliegen

(lifePR) (St.Pölten, ) "Die ländlichen Regionen in Niederösterreich weisen eine hohe Lebensqualität auf. Der Großteil der niederösterreichischen Bevölkerung lebt am Land und schätzt die Umweltqualität, regionale Produkte und den sozialen Zusammenhalt," erklärte Landesrat Dr. Stephan Pernkopf bei der 3. Veranstaltung zur Plattform Ländlicher Raum in NÖ in der NÖ Versicherung in St. Pölten. Im Rahmen der Veranstaltung, die von der Abteilung Landentwicklung des Amtes der NÖ Landesregierung abgehalten wurde, hatten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit zum fachlichen Austausch zu Fragen der Lebensqualität im ländlichen Raum. Gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise wird deutlich, dass Wachstum an Lebensqualität und Werthaltungen neu zu überdenken sind.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen im Rahmen der Plattform ländlicher Raum sowie zur NÖ Charta für den ländlichen Raum und ihre Umsetzung finden sich auf der Homepage www.noe-laendlicher-raum.at.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Traue niemandem!"

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die aktuell zu beobachtende Zunahme von Verschwörungstheorie­n sei der Preis für das Mehr an Wissen in unserer Gesellschaft. So der Historiker...

40 Jahre pro familia in Alsfeld - Landrat Manfred Görig gratuliert

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuß des Vogelsbergkreises

„Seit 40 Jahren leistet pro familia eine sehr wertvolle und verlässliche Arbeit für Hunderte von Klientinnen und Klienten in Alsfeld und im gesamten...

ADRA im Bereich "Globale Herausforderungen" des Kirchentages

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA informiert während des Deutschen Evangelischen Kirchentages in der Berliner Messehalle...

Disclaimer