Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 674895

Carlsberg Fan-Club bietet VIP-Erlebnis für Einsteiger

Hertha BSC und Carlsberg eröffnen neuen VIP-Bereich im Olympiastadion

Berlin, (lifePR) -  Zur Saison 2017/18 haben Hertha BSC und Exklusivpartner Carlsberg mit dem Carlsberg Fan-Club einen neuen VIP-Bereich geschaffen, der Top-Sitzplätze auf der Geraden (Norden) mit einem einfachen, qualitativ hochwertigen Catering kombiniert. Der VIP-Bereich ist im lockeren Fan-Club-Ambiente gestaltet und bietet Unternehmen und Privatkunden ein VIP-Einstiegserlebnis zum attraktiven Preis.

Der Carlsberg Fan-Club umfasst 81 Business Seats und 70 Logenplätze. Klassisches Stadionessen wie Burger und Currywurst gehört ebenso zum Catering-Angebot wie Getränke zur Selbstbedienung aus dem Kühlschrank. Hertha BSC-Geschäftsführer Ingo Schiller erklärt: „Mit dem neuen Carlsberg Fan-Club schließen wir eine Marktlücke. Hier können sich all jene Fans zu Hause fühlen, die Wert auf einen komfortablen Sitzplatz und Essen und Trinken im gemütlicher Atmosphäre legen. Mit Carlsberg als ‚Gastgeber‘ haben wir dafür den idealen Partner gefunden.“

Jan Dürbeck, Sponsoring Manager bei Carlsberg: „Wir freuen uns sehr über die Eröffnung des Carlsberg Fan-Clubs. Der VIP-Bereich bietet uns den perfekten Rahmen, um mit den Fans in Kontakt zu kommen und sie an die Marke Carlsberg heranzuführen.“

Thorben Jeß, Hertha BSC-Teamleiter bei Lagardère Sports, ergänzt: „Mit dem von uns entwickelten VIP Light-Konzept haben wir ins Schwarze getroffen. Der Carlsberg Fan-Club wird hervorragend angenommen und ist zu jedem Spiel nahezu ausgebucht.“ 

Über Hertha BSC

Hertha BSC kann auf 125 Jahre abwechslungsreiche Geschichte zurückblicken und ist damit einer der ältesten Vereine der Bundesliga. Der größte Verein Berlins zählt aktuell rund 35.000 Mitglieder. Zu Beginn der 1930er Jahre wurde Hertha BSC zweimal in Folge Deutscher Meister. Dreimal erreichten die Berliner das DFB-Pokal-Finale. Im Jahre 1979 standen die Blau-Weißen im Halbfinale des UEFA-Pokals, 2000 zog der Hauptstadtclub in die Zwischenrunde der Champions League ein. Das Olympiastadion – die Heimspielstätte der Blau-Weißen – ist seit 1963 der Austragungsort der Heimspiele und fasst 74.629 Zuschauer. Unter Trainer Pál Dárdai ist Hertha BSC kontinuierlich auf dem Weg nach oben. Nach Platz 7 in der Saison 2015/16 landete Hertha BSC Im vergangenen Jahr in der Bundesliga auf Platz 6 und qualifizierte sich damit für die Gruppenphase der Europa League.

Lagardère Sports Germany GmbH

Hervorgegangen aus SPORTFIVE und als Teil der global agierenden Sportmarketingagentur Lagardère Sports and Entertainment, ist Lagardère Sports in Deutschland an 18 Standorten vertreten und bietet als Pionier und Markttreiber Expertise, Marketingrechte sowie Dienstleistungen für wertstiftende Partnerschaften in der Sportvermarktung. Neben dem Kerngeschäft Fußball agiert Lagardère Sports in Deutschland auch auf weiteren reichweitenstarken Plattformen im Handball-, Winter- und Motorsport. Weitere Informationen unter www.lagardere-se.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Motorsport setzt Testprogramm mit dem neuen BMW M8 GTE in Daytona fort

, Sport, BMW AG

Erstes Aufeinandertreffen des neuen GT-Flaggschiffs mit seinen künftigen Konkurrenten. BMW Team RLL betreut Testeinsätze in den USA. Große Entwicklungsschritte­...

ASICS feiert den 20. Geburtstag seines Premium-Laufschuhs GEL-NIMBUS

, Sport, ASICS Deutschland GmbH

Bereits 20 Jahre läuft der GEL-Nimbus an den Füßen von laufbegeisterten Menschen auf der ganzen Welt und ist kein bisschen müde. Anlass genug,...

Von den Profis lernen: Warum sich Osteopathie auch für Freizeitsportler lohnt

, Sport, Bundesverband Osteopathie e.V. - BVO

Sport und Fitness liegen im Trend – rund 25 Millionen Deutsche bringen sich regelmäßig ins Schwitzen. Immer öfter betreiben auch Hobbyathleten...

Disclaimer