Trinkwasser abkochen!

(lifePR) ( Leipzig, )
Infolge von Baumaßnahmen ist die Trinkwasserqualität in Leipzig, Prager Straße zwischen Chemnitzer Straße und Franzosenallee beeinträchtigt. In Trinkwasserproben der KWL - Kommunalen Wasserwerke Leipzig GmbH sind erhöhte mikrobiologische Befunde festgestellt worden. In Abstimmung und auf Anordnung des Gesundheitsamtes Leipzig ist das Trinkwasser vor dem Verzehr mindestens drei Minuten lang sprudelnd abzukochen. Dies gilt auch für Trinkwasser, das zur Zubereitung von Speisen und Getränken ohne nachfolgendes Erhitzen verwendet wird. Für Säuglinge, Kleinkinder und Kranke wird die Verwendung von Mineralwasser mit dem Hinweis "Für Säuglinge geeignet" empfohlen. Zur Körperpflege und Toilettenspülung kann Leitungswasser verwendet werden, unter Beachtung, dass das Wasser nicht getrunken wird und kein Kontakt mit offenen Wunden erfolgt.

Folgendes Gebiet ist betroffen:

Prager Straße Nr. 279-325
Prager Straße Nr. 300-324
Ringelnatzweg
Ludwig-Thoma-Weg
Fontanestraße
Herbert-Bochow-Straße

Die KWL hat umgehend mit der Beprobung des Gebietes sowie der Spülung der Versorgungsleitungen begonnen. Die Anwohner werden zusätzlich über Aushänge informiert.

Wirkung bis auf Widerruf

Die Abkoch-Empfehlung für dieses Gebiet in Leipzig gilt bis auf Widerruf. Die KWL und das Gesundheitsamt Leipzig bitten die Anwohner um Verständnis und Beachtung der Empfehlung. Über ihren 24-Stunden-Entstörungsdienst ist die KWL unter Telefon 0341 969-2100 jederzeit erreichbar. Montags bis freitags erreichen Sie auch den Kundenservice der KWL unter Telefon 0341 969-2222.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.