Mittwoch, 21. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 253773

KWF, DLG und Niedersächsisches Bildungszentrum mit gemeinsamem Infozentrum "Forst & Holz" auf der Agritechnica 2011

Am Donnerstag freier Eintritt für KWF-Mitglieder

Groß-Umstadt, (lifePR) - Vom 15. bis 19. November findet in Hannover die Agritechnica statt. Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) organisiert gemeinsam mit der DLG und dem Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrum Münchehof (NFBz) das Infozentrum "Forst und Holz". Mehrmals am Tag finden dort Vorführungen zu geprüfter Technik und Arbeitssicherheit für den bäuerlichen Kleinprivatwald statt. Am Donnerstag (17.9.) finden drei - vom KWF organisierte - Foren statt. An diesem Tag haben KWF-Mitglieder freien Eintritt.

Der Fokus der Eventfläche des gemeinsamen Infozentrums zum Thema Forst und Holz liegt in diesem Jahr auf der motormanuellen Holzernte und dem Holzrücken. Es werden technische Neuheiten, wie z. B. die Akkutechnik verschiedener Hersteller bei den Motorsägen vorgestellt. Daneben stehen Marktneuheiten aus den Bereichen Helm, Schnittschutz und Schuhe. Zu diesen Themen finden mehrmals am Tag moderierte Vorführungen mit - vom KWF - geprüfter Technik statt. Die Funktionsweise von Schnittschutz wird live vorgeführt.

Ein weiteres großes Spezialthema sind Anbauwinden. Es wird dargestellt worauf es beim Kauf einer Anbauwinde ankommt und was bei der Arbeitssicherheit zu beachten ist. Die Windenprüfung des KWF wird mit dem Windenprüfstand live demonstriert.

Seile und Seilendverbindungen stellen einen weiteren Themenbereich dar. Das NFBz Münchehof zeigt worauf bei der Sichtkontrolle von Seilen zu achten ist, stellt einige Kunststoffseile aus und erläutert die Begriffe "Spleißen" und "Flämisches Auge" praktisch.

Das besondere Highlight für KWF-Mitglieder ist der freie Eintritt am Donnerstag, den 17. November. Hierzu ist es erforderlich, sich vorher beim KWF - unter buechler@kwf-online.de - anzumelden.

An diesem Donnerstag finden drei Fachforen statt, die das KWF gemeinsam mit der AfL Niedersachsen veranstaltet. Um 13:00 Uhr beginnt das KWF/AfL-Forum "Mit Brennholz Geld verdienen - oder Geld verbrennen?!". Es beschäftigt sich theoretisch und praktisch mit dem Thema Brennholz und allen dazugehörigen Themenbereichen. Um 14:00 Uhr folgt das KWF-Forum "Energiewende - Chancen für den Bauernwald". Dabei werden zahlreiche interessante Perspektiven für Bauernwälder in Sachen "Energie - und mehr" vorgestellt. Um 15:00 Uhr werden im KWF/AfL-Forum "Risikozone Wald" Gesundheitsgefahren für Profis und Waldbesucher aufgezeigt. Außerdem werden Maßnahmen zur Prävention der Gefahren präsentiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klimaziele gemeinsam erreichen: Bremerhaven koordiniert EU-Projekt - Energieeffizienz in öffentlichen und privaten Gebäuden soll verbessert werden

, Energie & Umwelt, ecolo GmbH & Co. KG

Heute und morgen treffen sich fast 40 Vertreterinnen und Vertreter von 18 Partnern aus sieben europäischen Ländern in Bremerhaven, um das Projekt...

Nominiert: Gute Ideen gegen Lebensmittelabfall

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat die Nominierungen für den Zu gut für die Tonne! – Bundespreis für Engagement...

Es geht wieder los - Startschuss für das forstliches Gutachten 2018

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Alle drei Jahre werden die Jungpflanzen im Wald unter die Lupe genommen. Gutachter der Forstverwaltung stellen fest, wie stark die jungen Fichten,...

Disclaimer