Berechnungsstandard einzelbetriebliche Klimabilanzen aktualisiert

(lifePR) ( Darmstadt, )
Beraterinnen und Berater bieten zunehmend Klimabilanzen für landwirtschaftliche Betriebe an. Dafür verwendete Berechnungsmodelle können nun auf eine aktualisierte Auflage des Berechnungsstandards für einzelbetriebliche Klimabilanzen (BEK) zurückgreifen.

Der BEK stellt eine standardisierte Methode dar und ermöglicht zusammen mit aktuellen Emissionsfaktoren und Begleitwerten die transparente Ermittlung von Treibhausgasemissionen von landwirtschaftlichen Betrieben. In zahlreichen Anwendungen wird der BEK bereits als Grundlage für die Treibhausgasbilanzierung genutzt.

Die dazugehörige kostenfreie Web-Anwendung stellt neben einem umfangreichen Satz an Berechnungsfaktoren u.a. aktualisierte Formeln für die Berechnung der Methanemissionen sowie der organischen Trockenmasse aus Tierexkrementen in Abhängigkeit von der Produktionsleistung in der Tierhaltung bereit.

Des Weiteren wurde die Berechnungsmethodik den Erfahrungen aus der Praxis angepasst. Dies betraf in erster Linie die Aufteilung der Lachgasemissionen aus Wirtschaftsdüngern zwischen dem Pflanzenbau und der Tierhaltung bzw. der Biogaserzeugung. Auch für die Anrechnung von Humuskohlenstoff durch Grünland wurde ein Berechnungsansatz erarbeitet. Diese Neuerungen werden in der neuen Auflage des Handbuchs beschrieben.

Nähere Informationen zum Projekt und den Projektpartnern sowie zur Berechnungsstandard zugehörigen Parameterdatenbank finden sich unter www.ktbl.de – Web-Anwendungen – „Klimabilanzierung – Berechnungsstandard“.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.