ORANGE your CITY: Mitmachen / am 25. NOVEMBER 2019 ein oranges Zeichen setzen! Eine Initiative der Kölner Zonta Clubs und KHM

(lifePR) ( Köln, )
.
ORANGE your CITY 
MITMACHEN und am 25. NOVEMBER 2019 in KÖLN ein oranges Zeichen setzen!
Eine weltweite Aktion zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen Eine Initiative von Zonta says NO – Zonta sagt NEIN zu Gewalt gegen Frauen –  und der beiden Kölner Zonta Clubs sowie der Gleichstellung der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)


Montag, 25. November 2019, ab 18 Uhr, verschiedene Orte in Köln

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist eine allgegenwärtige Menschenrechtsverletzung. Sie kennt keine nationalen oder kulturellen Schranken und betrifft Millionen Frauen und Mädchen sowohl in Friedenszeiten als auch in bewaffneten Konflikten. Sie beinhaltet körperliche und sexuelle Gewalt, sowie gesundheitsschädliche Handlungen wie Vergewaltigung, Genitalbeschneidung und Menschenhandel. Gewalt gegen Frauen und Mädchen bedroht Länder, hemmt den ökonomischen Fortschritt und das Bildungsniveau einer Gesellschaft.
   
Mit der weltweiten Aktion bzw. Beleuchtungsaktion "Orange your City" möchten wir am 25. November 2019, dem Internationalen Tag zur Bekämpfung von Gewalt an Frauen, ein Zeichen setzen, um auf diesen Missstand aufmerksam zu machen und uns mit den Opfern zu solidarisieren. Wir, das ist ZONTA - ein weltweiter Zusammenschluss von Frauen, der sich seit 1919 vielseitig für die Verbesserung der weiblichen Lebenssituation einsetzt, und die Gleichstellung der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM), die diese Aktion gerne unterstützt.  Markante, repräsentative Gebäude leuchten an diesem Tag orange, Flächen, Dinge oder Menschen verwandeln sich in Orange. Die Farbe Orange lehnt sich dabei an die Kampagnenfarbe der Organisation "UN Women" der Vereinten Nationen an. 

Die Gleichstellung und Studierende der KHM (aus dem Lehrgebiet Animation) unterstützen die Aktion mit einem orange beleuchteten Aulafoyer am Filzengraben 2 und einem Videomapping auf die Trinitatiskirche am Filzengraben 6. Das Videomapping gilt als eine innovative Form der Medienkunst und bezeichnet eine auf ein Objekt abgestimmte Videoprojektion. Die Technik des Videomappings wird von Künstlern verwendet, die optische Illusionen auf statischen Objekten erlebbar machen wollen. Ein Videomapping wird häufig mit Audioeffekten kombiniert, um eine audiovisuelle Erzählung zu erschaffen. Mit Mayuko Kudo, Phaidonas Gialis, Setare Mohammad Karimi Sabeti, Lenia Friedrich, Agnese Politikaite, Nausheen Javed, Rosangela de Araujo, Camila Kater, Diego Heguera, Sarah Thibol, Yavuz Volkan Kutucu, Isabel Herguera, Jung Saeyun, Tania de León Yong. A workshop by: Tamás Zador.  

Was leuchtet, wird oder ist am 25. November in Köln orange?
Wir suchten und sammelten Unterstützung und Mitwirkung in der ganzen Stadt. Wir bedanken uns bei folgenden Unterstützern und Kooperateuren: 
- 4711-Haus am Opernplatz 
- Amt für Gleichstellung der Stadt Köln, das mit einer Aktion von 14 bis 18 Uhr am Ebertplatz aktiv ist 
- Bürogebäude Oberländer Ufer 154a
- DeutschlandRadio, Raderberggürtel 40
- Domforum, Roncalliplatz 2
- Ebertplatz mit Kulturamt der Stadt Köln
- HRS Firmenzentrale am Hauptbahnhof, Breslauer Platz 4
- Freiraum e.V., Kunstsalon Köln Sülz, Gottesweg 116a
- FrauenMediaTurm, Anna-Schneider-Weg 8 / Bayenstraße
- Hochwasserpumpwerk der Stadtentwässerungsbetriebe Köln, Schönhauser Str.
- Kunsthaus Lempertz mit MSP HiFi Studio, Neumarkt 3 / Cäcilienstraße 48
- Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) mit ihrem Neubau am Filzengraben 2 und einem Videomapping, ausgeführt von Studierenden auf die benachbarte Trinitatiskirche am Filzengraben 6 mit Unterstützung des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region
- Lanxess-Arena, Willy-Brandt-Platz 3
- Landschaftsverband Rheinland (LVR) mit dem Landeshaus des LVR, Kennedyufer, und dem LVR-Haus (15. Etage), Ottoplatz 2
- Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39
- Lobby für Mädchen e.V.
- Savoy Hotel, Turiner Straße 9
- Schokoladenmusuem Köln, Am Schokoladenmuseum 1A
- die Magazine Stadtrevue und Stadtzauber mit einer ganzseitigen Anzeige 
- Ströer Köln, Infoscreens
- Women's Networking Lounge

Wir suchen weitere Verbündete und Unterstützer: Machen Sie mit! Beleuchten Sie an diesem 25. November ein Gebäude orange, unterstützen Sie den technischen Support, finanzieren Sie eine Aktion mit oder setzen Sie – wie auch immer (oranger Schal, Armband, Schuhe, Fahne, was immer geht oder einfällt) – ein oranges Zeichen!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.