Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 121533

Kunsthaus Zürich für Kommunikation zum Erweiterungsbau ausgezeichnet

Das Kunsthaus Zürich erhält das internationale Siegel für Designqualität in der Kategorie «Kommunikationsdesign» - den Red Dot Design Award. Es handelt sich um den führenden Designwettbewerb weltweit

Zürich, (lifePR) - Insgesamt 6'112 Arbeiten aus 42 Ländern konkurrierten 2009 um die begehrte Auszeichnung. Die Zürcher Agentur Büro4 hatte das Konzept zum Wettbewerb angemeldet, nachdem erste Materialien für die Kunsthaus-Erweiterung realisiert worden waren. Vor den Augen der hochkarätig besetzten Jury aus 18 Designern und Designexperten hielt nur gut jede achte Arbeit einer kritischen Prüfung stand. Bewertet wurden Innovation, Funktionalität, formale Qualität, symbolischer und emotionaler Gehalt und der Selbsterklärungsaspekt des Produktes.

Die Jury erkannte im Projektdesign zur Kunsthaus-Erweiterung das Prozesshafte und den Wandel - und würdigt ein Erscheinungsbild, welches obwohl temporär, nicht ohne Bezug zur Vergangenheit und auf die Zukunft der Institution hin entwickelt worden ist. Es lässt die Kunsthaus-Erweiterung als Teil der Zürcher Kulturgeschichte erkennen und als Werk im Entstehen mit klarer Zielformulierung: 2015. Die Gestaltungselemente basieren auf dem aktuellen Corporate Design des Kunsthauses: leichte Typografie, viel aktiver Raum und helle, charakteristische Farben. Sie vermitteln dem Publikum das Gefühl von adäquatem Umgang mit traditionellen Werten und deuten auf die Dynamisierung hin, die von der Zürcher Kunstgesellschaft im Neuen Kunsthaus angestrebt wird.

Der Architekturwettbewerb stand noch in den Startlöchern, als Büro4 sich im Frühjahr 2008 im Pitch gegen drei Mitbewerber durchsetzte. Auf Grundlagen von Kunsthaus-Direktor Christoph Becker und Björn Quellenberg, Leiter Presse und Kommunikation, entwickelten sie die jetzt prämierte, visuelle Gesamtaussage.

Der Red Dot Design Award wird seit 1955 jährlich vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen in Essen vergeben. Björn Quellenberg und Stefan Hunziker, Mitbegründer von Büro4, nehmen ihn am 9. Dezember entgegen.

Die Broschüre «Die Idee» und die Projektinfo-Stelle im Foyer des Kunsthauses sind dem prämierten Design entwachsen. Weitere Veröffentlichungen werden folgen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neue Mediaagentur: Opel/Vauxhall setzt auf MediaCom

, Medien & Kommunikation, Opel Automobile GmbH

Bündelung des Mediavolumens innerhalb der Groupe PSA schafft Synergien Schritt zur weiteren Umsetzung der Zukunftsstrategie PA­CE! Marktführer...

40 Jahre BMW Motorsport Nachwuchsförderung: Generationen-Treffen bei Jubiläumsevent

, Medien & Kommunikation, BMW AG

. Jochen Neerpasch, Eddie Cheever und Marc Surer treffen BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt und die aktuellen Junioren. Fotoshooti­ng mit...

Der 5. Mobile Media Day nimmt Sie mit in die Zukunft

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Am 29. November 2017 geht der Mobile Media Day (MMD) in die fünfte Runde. Der MMD wird von der MedientageMünchen GmbH und dem MedienNetzwerk...

Disclaimer