Neue Logistikdrehscheibe für Hamburg

(lifePR) ( Schindellegi, )
Kühne + Nagel baut seine Präsenz am Standort Hamburg weiter aus. Heute wurde in Anwesenheit des Senators für Wirtschaft und Arbeit, Axel Gedaschko, der Spatenstich für eine neue Lager- und Umschlagsanlage in Obergeorgswerder durchgeführt.

Kühne + Nagel errichtet auf einem 12 Hektar grossen Grundstück in Obergeorgswerder, direkt am Autobahnkreuz Süd, ein modernes Logistikzentrum, das insgesamt über 45.000 m2 Lager- und Umschlagsfläche verfügt. Die Investitionssumme beläuft sich auf rund 50 Mio. Euro.

Mit der Erweiterung seiner Logistikinfrastruktur trägt Kühne + Nagel der dynamischen Entwicklung der Kontraktlogistik und des Landverkehrs am Standort Hamburg Rechnung und führt beide Geschäftsbereiche in einer neuen Grossanlage zusammen. Durch die Bündelung der Aktivitäten an einem Standort können Leertransporte vermieden und Synergiepotenzial gehoben werden. Die Bauzeit wird etwa ein Jahr betragen, sodass im Spätsommer 2009 rund 500 Kühne + Nagel-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Obergeorgswerder tätig sein werden, davon besetzen gut 100 Betriebsangehörige neu geschaffene Arbeitsplätze.

"Nach der Errichtung unserer deutschen Firmenzentrale in der HafenCity und unseres Logistikterminals in Altenwerder unterstreicht diese weitere Grossinvestition, dass Hamburg als Wirtschaftsfaktor und Logistikdrehscheibe für die Kühne + Nagel-Gruppe von herausragender Bedeutung ist", sagte Klaus-Michael Kühne. "Wie in der HafenCity gehören wir auch in Obergeorgswerder zu den Pionieren der Standortoptimierung. Ich bin überzeugt davon, dass unsere neue Anlage der Logistikmetropole Hamburg zusätzliche Schubkraft verleihen wird."

"Mit dem neuen Logistik-Zentrum hat Professor Kühne zum wiederholten Mal die Verbundenheit zu seiner Heimatstadt Hamburg dokumentiert. Der Firmenleitung und der Belegschaft wünsche ich, dass alle Aufgabenbereiche des Unternehmens von der Neuinvestition profitieren und der Logistikstandort Hamburg gestärkt wird. Hinter Logistik steckt weit mehr als große Flächen mit riesigen Hallen. Logistik bietet vielmehr ein enormes Potenzial für neue Arbeitsplätze und damit Wohlstand und Kaufkraft in der Metropolregion Hamburg", sagte Senator Axel Gedaschko.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.