Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62300

„Navigation Nautilus“ – Kreativität effizient steuern

(lifePR) (Köln, ) Wie verhält sich ein Unternehmen in Anbetracht der zunehmenden Individualisierung von Kundenwünschen und komplexer werdenden Märkten? Mehr Kreativität, um flexibleres Handeln zu gewährleisten, ist eine Antwort. Unternehmen müssen wandlungsfähiger werden.

Effizienz entsteht durch gleich bleibende Prozesse. Wie lässt sich Effizienz mit Veränderungsdynamik vermitteln, sodass neue Ideen nicht nur hervorgerufen werden, sondern auch produktiv realisiert und vermarktet werden? Dieser Workshop zeigt Ihnen Methoden der Planung und Führung, mit denen Sie die Balance zwischen effizienter Ordnung und hochdynamischer Agilität finden.

Teilnehmer: Führungskräfte

Seminarinhalte: Kreative Prozesse anstoßen: Wie Mitarbeiter sich motivieren lassen, damit sie ihre kreativen Potenziale für das Unternehmen aktivieren Planen und Rahmen setzen, ohne einzuengen: Für eine Expedition ins ungewisse Neue gibt es noch keine Erfahrungswerte. Wie lässt sich dennoch vor planen?

Trendanalyse-Tools für Innovationen: Ein Blick in die Zukunft, der zukünftige Kunden und Kernkompetenzen des Unternehmens mitdenkt Tools: Wirksame Methoden der Ideenentwicklung und Bewertung Führungskompetenz: Die Balance halten zwischen strukturierter Leitung und kreativem Freiraum

Seminardauer: 2 Tage

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DK Neuerscheinung: Superstädte leicht gebaut Minecraft®

, Freizeit & Hobby, Dorling Kindersley Verlag GmbH

Der Trend Minecraft® ist aus den Kinderzimmern längst nicht mehr wegzudenken. Das Computerspiel begeistert Millionen junger und erwachsener Spieler...

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Disclaimer