Donnerstag, 19. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 682207

Festliches Weihnachtskonzert mit Georg Friedrich Händels "Der Messias"

Darmstadt, (lifePR) - Am Dienstag, den 26. Dezember 2017 der Konzertchor Darmstadt zu seinem alljährlichen Festlichen Weihnachtskonzert in die Pauluskirche in Darmstadt ein. Mit Georg Friedrich Händels bekanntestem Werk „Der Messias“, steht wieder einmal ein Klassiker der festlichen Chor- und Orchestermusik auf dem Programm.

Händel komponierte den „Messias“ im Sommer 1741, basierend auf Bibeltexten der King-James-Bibel in einer englischsprachigen Zusammenstellung von Charles Jennens für vier Soli (SATB), Chor und Orchester. Die Uraufführung fand am 13. April 1742 im irischen Dublin statt.

Das Werk gliedert sich in drei Teile, beginnend mit den alttestamentlichen Prophezeiungen von Propheten wie Jesaja, das Leben Jesu, der als Erfüllung der Prophezeiungen gesehen wird, seine Geburt, seinen Tod am Kreuz und sein erhofftes zweites Kommen. Obwohl Jesu Leben und Wirken in der Bibel im Neuen Testament geschildert wird, greift der Oratorientext überwiegend auf das Alte Testament zurück.

Der berühmteste Satz des Oratoriums ist das großartige „Halleluja“, das den zweiten Teil beschließt.

Einer Legende nach war König Georg II. beim ersten Hören des Chors so ergriffen, dass er während des Vortrages aufsprang, was alle Konzertbesucher dazu veranlasste, seinem Beispiel zu folgen.

Interessanterweise war es schon zu Händels Lebzeiten in Dublin üblich, das Werk in der Adventszeit aufzuführen. Diese Tradition breitete sich bald nicht nur in den englischsprachigen Ländern aus.

Der Konzertchor Darmstadt möchte Sie als Abschluss des Jubiläumsjahres mit dem „Messias“ auf eine festliche Weihnachtszeit einstimmen. Zusammen mit vier hochkarätigen Solisten und der Darmstädter Hofkapelle, die auf historischen Instrumenten musiziert, präsentiert er dieses Jahr das wohl bekannteste Werk Händels.

Weitere Aufführungen finden am Samstag, den 16. Dezember um 19.30 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche in Babenhausen und am Sonntag, den 17. Dezember in der Katholischen Pfarrkirche St. Gangolf in Amorbach um 16 Uhr statt.

Tickets für alle drei Konzerte gibt es an allen bekannten Verkaufsstellen und im Internet: www.konzertchor-darmstadt.de, unter der Ticket-Hotline: 06151 – 20400 oder im Konzertbüro des Konzertchores Darmstadt: Mauerstraße 17, 64289 Darmstadt.

Mitwirkende:

Hannah Medlam – Sopran, London
Meil Li – Altus, London
Corby Welch – Tenor, Düsseldorf
Rick Zwart – Bass, Amsterdam 
Konzertchor Darmstadt
Darmstädter Hofkapelle auf historischen Instrumenten
Dirigent: Wolfgang Seeliger

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kulturfestival: Open Air Kino

, Kunst & Kultur, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

. Der wunderbare Garten der Bella Brown - GB 2017 - 1 Std. 41 Min. - FSK o.A. NFP / Filmwelt Open Air Kino am 21.7. im Hohhausgarten Lauterbach. Einlass...

Eine Spirale in magische Farbwelten

, Kunst & Kultur, Amberger Congress Centrum

Die Spirale ist eine besondere Form und ganz besondere Bedeutung hatte Sie auch für den österreichischen Ausnahmekünstler Friedensreich Hundertwasser,...

Syrisch arabische Sonntagsmatinee im Kulturgewächshaus "Fremde unter uns"

, Kunst & Kultur, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

Wer erinnert sich nicht gerne an einen Griechenlandurlaub bei Bouzoukis und Gitarren, eine Irish-Folk-Gruppe in einer verräucherten Kneipe in...

Disclaimer