Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 136072

Der letzte der feurigen Liebhaber

Komödie von Neil Simon / Regie: Helmuth Fuschl mit Manon Straché und Heinrich Schafmeister / Die letzten Vorstellungen noch bis zum 10. Januar 2010

Hamburg, (lifePR) - Parkhaus, Tankstelle, Schrebergarten - Sie denken, das wären seltsame Orte für ein Rendezvous? Dann lassen Sie sich nicht mit Barny Silberman ein. Um seine heimlichen Liebschaften zu beeindrucken wählt der brave Familienvater nämlich die wohl unpassendste Räumlichkeit: Die Wohnung seiner Mutter! Nach 23 treuen Ehejahren sucht er dort das Abenteuer und träumt von heißen Affären jenseits seines Alltags. Drei vollkommen unterschiedliche Damen sind es, die mit sich mit ihm auf dem Klappsofa in den geblümten Kissen amüsieren sollen, während seine Mutter ehrenamtlich im Krankenhaus arbeitet und seine Frau ihn im eigenen Fischrestaurant wähnt. Doch dann kommt alles ganz anders, als Barney es vorher so sorgfältig geplant hat...

Manon Straché trifft in dieser Komödie gleich dreimal auf Heinrich Schafmeister, der als Barney Silberman minutiös seine Verabredungen geplant hat: Als scharfzüngige Elaine, als schrille Bobby und schließlich als depressive verbitterte Jeanette - und alle bringen Barney auf ihre Weise aus dem Konzept.

Laufzeit 13. November 2009 bis 10. Januar 2010
Vorstellungen dienstags bis samstags 19.30 Uhr und sonntags 18.00 Uhr. An ausgewählten Terminen findet zusätzlich eine Vorstellung um 15.30 Uhr statt.
Komödie Winterhuder Fährhaus, Hudtwalckerstr. 13, 22299 Hamburg
Karten ab € 10,50 unter 040 / 480 680 80 oder Onlinetickets auf www.komoedie-hamburg.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DGB und Familienministerium fordern gleiche Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben für Frauen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bundesfrauenminister­in Dr. Katarina Barley sagte auf einer DGB-Fachtagung am Donnerstag in Berlin: „Noch immer verdienen Frauen fast ein Viertel...

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen: Schweigen brechen für einen Weg aus der Gewalt!

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Jahr für Jahr erinnert der weltweite Aktionstag am 25. November an das hohe Ausmaß von Gewalt gegen Frauen. Ein Tabuthema nach wie vor auch in...

Notinsel: Der Auslöser für das Projekt war der Fall Peggy

, Familie & Kind, Stiftung Hänsel+Gretel / Notinsel

Als die 9-jährige Peggy Knobloch vor 16 Jahren vermisst wurde, war die Verunsicherung der Menschen in Deutschland sehr groß. Eltern hatten große...

Disclaimer