Rhöner Wurst und Schinken kommt zum Verkosten ins Haus

10. Rhöner Wurstmarkt findet online statt / Ab 01. September können Schlemmerpakete bestellt werden / Wer Glück hat, wird Ehrengast beim 11. Rhöner Wurstmarkt

(lifePR) ( Ostheim v.d. Rhön, )
Fans des Rhöner Wurstmarkts können auch in diesem Jahr die handwerklich erzeugten Wurst- und Schinkenspezialitäten samt ihrer Begleiter entdecken, schmecken und genießen. Da die beliebte Feinschmeckermesse ausschließlich online auf www.rhoener-wurstmarkt.de stattfindet, gibt es ab 01. September

500 Schlemmerpakete zum Vorbestellen. Wer Glück hat, erwischt das Paket mit einer VIP-Ehrenkarte zur Eröffnung des 11. Rhöner Wurstmarkts im Jahr 2022.

Drei Pakete stehen zur Wahl, prall gefüllt mit vielerlei Wurst und Schinken sowie weiteren Spezialitäten von 28 Rhöner Genusshandwerkern, die sich am Virtuellen Rhöner Wurstmarkt beteiligen. Eine Fachjury aus dem Organisationsteam hat mit viel Bedacht und Liebe den Inhalt zusammengestellt.

Die Qual der Wahl unter einer Fülle von kulinarischen Verführungen der Aussteller des Wurstmarkts hatten Michael Geier, Biosphärenreservat Rhön, Metzgermeister Anton Koob, Nadja Schneider von der Rhön GmbH, Susanne Orf vom Kommunalunternehmen Tourismus und Marketing Ostheim v. d. Rhön sowie der für Bestellung und Vertrieb zuständige Christian Roßmann, Meine Dorfzeile.

Jedes Schlemmerpaket hat einen klangvollen Namen bekommen, der sich an den Slogan des Rhöner Wurstmarkts „Entdecken.Schmecken.Genießen“ anlehnt. Die Bezeichnungen „Rhöner Entdeckungen“, „Rhöner Geschmackserlebnis“ und „Rhöner Genusstour“ wecken schon im Vorfeld den Appetit auf eine herzhafte Rhöner Brotzeit.

Viele Genusshandwerker stellen sich auf der Website www.rhoener-wurstmarkt.de persönlich mit Videos und Bildern vor. Einige erklären die Premiumprodukte, die in den Schlemmerpaketen zu finden sind. „Wenn man sich durch die Ausstellerliste klickt, ist das ein bisschen so, als würde man auf dem Wurstmarkt in Ostheim von Stand zu Stand laufen“, meint Michael Geier, Erfinder des Rhöner Wurstmarkts. 

Wer Appetit bekommen hat, schaut auf www.rhoener-wurstmarkt.de/#schlemmerpakete. Die Preise liegen zwischen 50 und 70 €. Weitere Details und Bestellungen sind ab 1. September online. In jedem Paket finden die Empfänger Informationen zur Rhön und zum Luftkurort Ostheim v. d. Rhön mit Anregungen für einen Urlaub im Naturpark und Biosphärenreservat.

Als besondere Überraschung legt das Organisationsteam einem der 500 Pakete eine VIP-Ehrenkarte zur Eröffnung des 11. Rhöner Wurstmarkts im Jahr 2022 bei. Der oder die Glückliche darf dann persönlich dem traditionellen Wurst-Anschnitt beiwohnen.

INFO www.rhoener-wurstmarkt.de sowie auf Facebook und Instagram

Was steckt in den Schlemmerpaketen?

- Das Paket „Rhöner Entdeckungen“ enthält u.a. Brender Landschinken, Bierwurst und Coburger Bratwurst. Ebenso ein Ostheimer Bier, einen Frankenwein und Holunderblütengeist.

- Das Schlemmerpaket mit dem Namen „Rhöner Geschmackserlebnis“ kredenzt u. a. Ostheimer Leberkäs, Eichsfelder Feldkieker, Spezialitäten aus der Partnerregion UNESCO-Biosphärenreservat Pfälzerwald und Rhöner Presssack. Ein Hammelburger Wein und ein fränkischer Haselnussgeist garantieren einen gemütlichen Abend mit Freunden und Familie.

- Das größte Paket „Rhöner Genusstour“ lockt mit zahlreichen Wurstspezialitäten, darunter Hüttenspeck, Rhönland-Scheunenschinken und Versuffene Woogscheidla. Ein klassischer Ostheimer Gin und ein 2019er Barbera Del Monferrato aus dem Gastland Italien zeigen einen abwechslungsreichen Querschnitt durch das Angebot des diesjährigen Wurstmarkts.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.