Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130989

Der Bundeshauptausschuss des Kolpingwerkes Deutschland beschloss am Wochenende den Beitritt des Verbandes zur "Allianz für den freien Sonntag"

(lifePR) (Köln, ) Die "Allianz für den freien Sonntag" ist ein breites Netzwerk mit vielfältigen Akteuren aus Kirche und Gesellschaft. "Das Kolpingwerk Deutschland macht sich seit vielen Jahren für den Schutz des Sonntags stark. "Es bleibt zu hoffen, dass der breiten Diskussion zu Gunsten des Sonntagsschutzes endlich einmal politische Taten folgen werden", hofft Kolping-Bundespräses Ottmar Dillenburg. "Es muss wieder eine Kultur des Sonntags in unserer Gesellschaft geben", forderte Dillenburg in Paderborn. Dafür trete das Kolpingwerk jetzt auch in dem "Allianz für den freien Sonntag"-Netzwerk ein.

"Der Sonntag ist eine Kraftquelle mit der Möglichkeit der Ruhe, der Aktivitäten mit Familien, Freunden oder in Vereinen und des Gottesdienstbesuches", ergänzte Ottmar Dillenburg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jetzt geht die Party richtig los ...

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Vielfältige Gelegenheiten für Tanzfreudige bietet das Resort Linstow auch in den kommenden Monaten. Denn hoch her und heiter geht es hier bei...

Der Herr der Ringe

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Fünf Keulen über 53 Minuten durch die Luft wirbeln —bisher gibt es nur einen Menschen auf der Welt, der das geschafft hat. Der Regensburger Thomas...

Kulturhighlights und Schlosslichtspiele: Karlsruhe stellt umfangreiches Kulturprogramm auf der ITB 2017 vor

, Kunst & Kultur, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Karlsruhe, 2016 als „lebenswerteste Stadt Deutschlands“ ausgezeichnet, lädt auch 2017 mit seinem milden Klima, dem grünen Zentrum sowie seiner...

Disclaimer