KBA Rapida 105 bei Imprimex in Montevideo

Erste KBA-Bogenmaschine in Uruguay

(lifePR) ( Würzburg, )
Zum Jahresbeginn nahm bei Imprimex in Montevideo die erste KBA-Bogenoffsetmaschine in Uruguay die Produktion auf. Die Vierfarbenanlage Rapida 105 mit Lackturm und Auslageverlängerung produziert in einem der führenden Druckunternehmen des Landes. Sie ist mit Kartonpaket, Nonstop-Einrichtung am Anleger und absenkbarem Nonstop-Rollo in der Auslage, Bogendurchlaufkontrolle, SAPC-Plattenwechsel-Automatik, Farbwerktemperierung und weiteren interessanten Automatisierungskomponenten ausgestattet. Neben dem Kartonagendruck wird sie auch im Akzidenzbereich eingesetzt.

Imprimex verarbeitet im Dreischichtbetrieb monatlich 220 Tonnen Karton und 160 Tonnen Papier. Neben Verpackungen und Selbstklebeetiketten als Hauptprodukten gehören auch Akzidenzen zum Produktportfolio des Druckbetriebes, der für den Binnenmarkt und andere lateinamerikanischen Länder, darunter Argentinien, Brasilien und Chile produziert. Für Horacio Rey Lottermoser, den Geschäftsführer von Imprimex, war es besonders wichtig, eine Maschine zu beschaffen, die ohne großen Umstellaufwand unterschiedlichste Materialien bedruckt. Für die Rapida 105 ist dies kein Problem. Ihr Einsatzspektrum reicht vom 60 g/m2-Papier bis zum Karton mit 1,2 mm Stärke.

Imprimex wurde 1978 als Familienbetrieb gegründet und gehört vollständig der Familie Rey Lottermoser. Mit 6.500 m² Produktionsfläche und 195 Mitarbeitern erzielt das Unternehmen einen jährlichen Umsatz von 10 Mio. US-Dollar. Die Entscheidung für die Rapida 105 fiel bereits beim Predrupa-Event in Radebeul. Auf der drupa und bei europäischen Anwendern überzeugte sich Horacio Rey Lottermoser zusätzlich von der Leistungsfähigkeit der Mittelformatmaschine. Zum Jahresende wurde sie in Montevideo installiert und hatte einen guten Start. Mit der neuen Technik will das nach DIN/ISO 9000 zertifizierte Unternehmen seine führende Rolle in Uruguay festigen und sich weitere Exportmärkte erschließen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.