lifePR
Pressemitteilung BoxID: 338564 (Koelnmesse GmbH)
  • Koelnmesse GmbH
  • Messeplatz 1
  • 50679 Köln
  • http://www.koelnmesse.de
  • Ansprechpartner
  • Michael Steiner
  • +49 (221) 821-3094

Ein Foto - viele Bilder

Sonderschau "photokina fine art - see me, feel me, print me" zeigt, welchen Einfluss verschiedene Papiere und Drucker auf das Bilderlebnis haben können / photokina verschenkt jeden Tag 33 Fine-Art-Drucke

(lifePR) (Köln, ) Fine-Art-Ausdrucke erfreuen sich einer gestiegenen Nachfrage, auch dank der wachsenden Möglichkeiten durch erweiterte Portfolios der Papier- und Druckerhersteller. Hochwertige Ausdrucke sind nicht nur ein Thema für Galerien und Museen, sondern halten verstärkt Einzug in die eigenen vier Wände. Welchen Einfluss unterschiedliche Drucker und Papiere auf das Endergebnis haben und wie sich das auf die Bildaussage auswirkt, das macht die photokina 2012 vom 18. bis 23. September in Köln auf der Sonderfläche "photokina fine art - see me, feel me, print me" in der Halle 2.2 erleb- und greifbar.

Fotografien, auf edlem Papier, den sogenannten Fine-Art-Papieren, gedruckt, können aus fast jedem Foto etwas ganz Besonderes machen. Die Hersteller von Fine-Art-Medien bieten ein umfassendes Portfolio unterschiedlichster Papiere, die durch ihre unterschiedlichen Oberflächen die Wirkung eines Motivs deutlich beeinflussen. Das erkennen vermehrt auch die großen Fotodienstleister und nehmen die hochwertigen Fine-Art-Papiere für ihre Kunden auf, womit der Markt weiter wachsen wird. Somit erschließt sich der Bereich Fine Art immer mehr auch dem Endkunden und ist nicht mehr nur dem ambitionierten und professionellen Fotografen vorbehalten.

Die technische Weiterentwicklung von Fine-Art-Papieren ist beeindruckend und garantiert dem Anwender noch mehr Optionen. So sind in den vergangenen Monaten neue Papiere auf den Markt gekommen, die mit neuer Beschichtung versehen sind und somit messbar deutlich größere Farbräume und Tiefen darstellen können. Auf große Nachfrage stoßen auch Papiere, die über spezielle künstlerische Eigenschaften verfügen und trotzdem eine InkJet-Schicht besitzen. Hier sind besonders die klassischen Büttenränder gefragt. Auch sogenannte spaltbare Papiere erfreuen sich größer werdender Beliebtheit. Diese werden nach dem Druck aufgespalten und der bedruckte Bogen kann dann für die Weiterverarbeitung, z.B. zum Bespannen von Büchern, Lampenschirmen, Raumteilern usw., verwendet werden.

Auf der diesjährigen photokina finden Besucher in der Halle 2.2 nicht nur zahlreiche Informationen zu dem Thema, sondern können mit Seh- und Tastsinn einen direkten Vergleich zwischen den verschiedenen hochwertigen Fine-Art-Papieren ziehen und direkt sehen, welchen Einfluss diese auf das Bilderlebnis haben. Auf der Sonderfläche vertreten sind Epson Europe, Ilford Imaging Switzerland GmbH, Canson SAS, R. Rauch GmbH, Hahnemühle FineArt GmbH, Mitsubishi Paper Mills Ltd, Sihl Digital Imaging, Tecco GmbH, Le Bon Image Ges. f. Imaging Systeme und Zubehör mbH und FineArtPrinter - Will Magazine Verlag.

Ein besonderes Angebot an die photokina-Besucher

Über die Webseite www.photokina.de/fineart können Besucher der photokina ab dem 1. September 2012 zudem ihre eigenen Fotos hochladen und haben die Chance, ihr eigenes Bild als Fine-Art-Print mit nach Hause zu nehmen. Die Bilder müssen in der virtuellen "fine art gallery" nur dem Tag zugeordnet werden, an dem der Besuch geplant ist. Unter den ersten 99 Bilder-Uploads werden für jeden Tag 33 Bilder ausgewählt, die großformatig ausgedruckt und vor Ort abgeholt werden können. Druckerpartner ist die Firma Epson. Weitere Informationen zur Sonderschau und der fine art gallery stehen unter www.photokina.de/fineart zur Verfügung.

Weitere Informationen zur World of Imaging finden Sie auf der Homepage der photokina im Pressebereich unter www.photokina.de.