Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 340653

18. Koblenzer Mendelssohn-Tage Koblenz: "Von fremden Ländern und Menschen"

Historische Konzerte um Mendelssohn

Koblenz, (lifePR) - Der Verein Koblenzer Mendelssohn-Tage kümmert sich um das Wirken und Schaffen des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy und richtet in diesem Rahmen jedes Jahr das Festival "Koblenzer Mendelssohn-Tage" aus. In diesem Rahmen gibt es auch 2012 wieder Vorträge und Konzerte:

Im ersten Teil der Musiknacht am 01.9. sind um 19.30 Uhr in der Liebfrauenkirche Koblenz Werke von Mendelssohn, Schumann und Bernstein zu hören unter der Leitung von Manfred Faig und mit Alina Ueberholz - Sologesang, Michael Zeller - Schlagzeug, Elke Steltner - Harfe, Lukas Stollhof - Orgel, Kammerchor Collegium Vocale Koblenz sowie Jugendkammerchor und Vocal-Ensemble an der Liebfrauenkirche. Den 2. Teil der Musiknacht um 21 Uhr im Görreshaus bestreiten unter der Leitung von Karsten Huschke die Sopranistin Gerline Illich und Solisten des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie. Tickets: Gesamtpreis für beide Konzertteile Vorverkauf 15,- EUR ( einschl. VVK-Gebühr), Tageskasse: 17,- EUR, Schüler/Studenten 5,- EUR In Gemeinschaftsproduktion mit dem Freundeskreis Koblenz-Petah Tikva werden am 8.9. um 19.30 Uhr im Görreshaus, Koblenz, unter dem Titel "Hebräische Fantasie" zum "Europäischen Tag der Jüdischen Kultur" Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Kurt Weil, Hanns Eisler und Samuel Gartner zu hören sein. Ausführende sind die Sopranistin Meike Hartmann, die Pianistin Megumi Hashiba und Solisten des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie.

Tickets: Vorverkauf 15,- EUR einschl. VVK-Gebühr, Tageskasse 17,- EUR, Schüler/Studenten 5,- EUR Mit "Music for London", am 30.9.12 um 19.30 Uhr im Görreshaus, Koblenz, werden Auftragskompositionen für die "Royal Philharmonic Society" vorgestellt: "Ouvertüre Bardige" von Ferdinand Ries, von Felix Mendelssohn Bartholdy die "Italienische Symphonie op.90" und von Antonin Dvorak "Konzert für Violoncello und Orchester h - Moll op. 104". Solist am Violoncello ist der in Brüssel tätige Koblenzer Justus Grimm. Bernhard Steiner dirigiert die Philharmonie Südwestfalen.

Tickets: Vorverkauf 18,- EUR einschl. VVK-Gebühr, Tageskasse: 20,- EUR, Schüler/Studenten 7,- EUR Am 20.10. um 20 Uhr heißt es dann "Mendelssohn goes Tango" im Görreshaus, Koblenz. Das Mendelssohn-Trio Berlin spielt mit Ramon Jaffé Werke von Franz Liszt, José Bragato, Felix Mendelssohn Bartholdy und Astor Piazzolla.

Tickets: Vorverkauf 15,- EUR einschl. VVK-Gebühr, Tageskasse 17,- EUR, Schüler/Studenten 5,- EUR Den Abschluss des Festivals bildet am 24.10. um 19.30 Uhr im Mutter-Beethoven-Haus ein Konzert-Vortrag mit dem Titel "Mendelssohn und die Familie Goethe". Die Ausführungen von Hans-Günter Klein, Berlin werden umrahmt mit Felix Mendelssohn Bartholdy, Fanny Hensel und Walther von Goethe gestaltet von der Mezzo-Sopranistin Monica Mascus und der Pianistin Nadja Bulatovic.
Eintritt frei!

Vorverkauf: Tourist-Infos Bahnhof (Tel. 0261/3038849) und Rathaus
(Tel. 0261/1291610) sowie im Internet unter www.koblenz-touristik.de/kartenvorverkauf
Veranstalter: Koblenzer Mendelssohn-Tage e.V.
Info: www.mendelssohn-koblenz.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Badische Kabarettgipfel im BGV-Lichthof

, Kunst & Kultur, BGV / Badische Versicherungen

Bereits zum sechsten Mal präsentierten am gestrigen Abend der BGV und der SWR in Karlsruhe den "Badischen Kabarettgipfel". Knapp 400 Gäste kamen...

Oper Leipzig sucht kleine Mitspieler

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Unter dem Motto „Na´Oma – Nachmittags Oper machen“ bietet die Oper Leipzig in dieser Spielzeit einen speziellen Spielclub für Kinder von 6 bis...

Online-Dossier "100 Jahre Russische Revolution - 7. November 1917" auf dem Informations-Portal zur politischen Bildung"

, Kunst & Kultur, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Das Dossier stellt die Angebote der Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung über die Russische Revolution im Jahre 1917 zusammen,...

Disclaimer