Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 910708

Koblenz-Touristik GmbH Bahnhofplatz 7 56068 Koblenz, Deutschland http://www.koblenz-touristik.de
Ansprechpartner:in Frau Diana Sommer +49 261 3038827
Logo der Firma Koblenz-Touristik GmbH
Koblenz-Touristik GmbH

12. bis 14. August 2022 - Koblenzer Sommerfest zu "Rhein in Flammen®": Tipps für die An- und Abreise

(lifePR) (Koblenz, )
Das Koblenzer Sommerfest zu „Rhein in Flammen“ und das Feuerwerk genießen – ohne Stress und Parkplatzsuche: Für die Anreise nach Koblenz wird die Nutzung von Bus und Bahn, der Seilbahn Koblenz, der Fähren auf Rhein und Mosel und das Park & Ride Angebot der koveb empfohlen.

Fußweg zum Veranstaltungsgelände

Vom Koblenzer Hauptbahnhof in Richtung Markenbildchenweg der Straße bis an den Rhein hinunter folgen. Links abbiegen und weiter geradeaus in Richtung des Deutschen Ecks bis zum Veranstaltungsgelände.

Vom Zentralplatz aus in Richtung des Jesuitenplatzes halten und entweder über die Firmungstraße in die Eltzerhofstraße abbiegen, von dort aus der Straße runter zur Mosel folgen und dann rechts halten (Ankunft direkt beim Rummelplatz, der zum Veranstaltungsgelände dazugehört) oder der Firmungstraße bis in die Rheinstraße hinunter zum Rhein, wo sich das Veranstaltungsgelände befindet.

Vom gegenüberliegenden Moselufer aus die Balduinbrücke überqueren und nach links in die Burgstraße abbiegen. Nach wenigen Metern die Treppen links herab zum Peter-Altmeier-Ufer nehmen und dann rechts gehen.

Fähren, Seilbahn und Festungsaufzug:

Die Fähre Liesel* fährt von 08:00 - 20:00 Uhr zwischen dem Knaus Campingpark Rhein/Mosel zum Moselanleger am Peter-Altmeier-Ufer, direkt am Deutschen Eck.

Die Fähre Koblenz Ehrenbreitstein - Schängel Shuttle bietet Fahrten zwischen 08:30 Uhr und 18:30 Uhr an. Am Samstag fährt die Fähre bis 00:00 Uhr. Im Regelfall finden die Überfahrten in einem 10-minütigen Rhythmus statt. Startpunkt ist Ehrenbreitstein am Ufer,

Ankunft am Konrad-Adenauer-Ufer, neben dem Pegelhaus.

*Änderungen aufgrund des Niedrigwassers vorbehalten.

Die Seilbahn Koblenz bietet am Sommerfest-Wochenende Sonderfahrzeiten an: Am Freitag fährt die Seilbahn bis 00:00 Uhr, am Samstag sogar bis 01:00 Uhr** und am Sonntag bis 19:00 Uhr.

Der Festungsaufzug fährt am Wochenende des 12. bis 14. Augusts von 06:00 Uhr morgens bis 01:00 Uhr**. In der Nacht von Samstag auf Sonntag fährt der Festungsaufzug bis 05:00 Uhr.

**Bitte beachten, dass die Seilbahn und der Festungsaufzug ihre Fahrt zwischen 22:30 Uhr und 00:00 Uhr wegen des Feuerwerks einstellen!

Bahn:

Am Wochenende gilt der normale Schienenplan. Zudem werden zusätzliche Züge ab Koblenz Stadtmitte und Hauptbahnhof eingesetzt.

Die wichtigsten Züge sind in den beiden PDF-Dateien im Anhang zusammengefasst.

P+R von den Parkplätzen mit dem roten Punkt

Wer mit dem Auto anreist, kann von den Parkplätzen, die mit einem roten Punkt auf den Verkehrsschildern gekennzeichnet sind, mit Pendelbussen ins Koblenzer Zentrum fahren.

Route 1: P1: Winninger Straße (Metternich) - P2: Kurt-Schumacher-Brücke (Moselweiß) - P3: Peter-Klöckner-Straße (Rauental) - P4: Ludwig-Erhard-Straße (Rauental) - Bf Stadtmitte/Löhr-Center (Steig B)

Route 2: P5: Hochschule Karthause, B 327 - Christuskirche (Fahrtrichtung Zentralplatz)

Die Busse fahren von 17:00 Uhr bis 1:00 Uhr circa alle 15 Minuten zum Koblenzer Zentrum und zurück. Die Fahrt mit den P+R-Bussen ist kostenlos.

Linienbusse der koveb zur Anreise

Es gilt der Samstagsfahrplan mit verstärktem Wageneinsatz ab ca. 21:00 Uhr. Auf allen Linien, die samstags angeboten werden, gibt es einen 30-Minuten-Takt bis ca. 23:00 Uhr mit Ankunft im Koblenzer Zentrum.

Die Busse der Linie 2/12 fahren in Wallersheim wegen einer verkehrlichen Einschränkung im Kammertsweg ab ca. 17:00 Uhr nur noch bis zur Haltestelle „Messeplatz Wallersheim“.

koveb-Nachtbusse für die Rückfahrten

Abfahrtzeiten der nachfolgenden koveb-Nachtbusse ab Zentralplatz/Forum

23:30 – 23:45* – 24:00* – 0:30 – 1:00* – 1:30 – 2:00* – 2:30 – 3:00* – 3:30

Pendlernetz und Radfahrer:innen

Eine entspannte Anfahrtsmöglichkeit kann sich auch über das Pendlernetz (https://www.koblenz.de/umwelt-und-planung/mobilitaet/pendlernetz/) ergeben.

Für E-Bike- und Radfahrer:innen werden der Rhein- oder Moselradweg zur Anfahrt empfohlen.

Gemeinsam mit den Hauptsponsoren evm – Energieversorgung Mittelrhein und der Bitburger Braugruppe, den Sponsoren Zeusaudio Eventservice und Rhenser Mineralbrunnen GmbH, dem Kooperationspartner Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH sowie den Medienpartnern Rockland Radio, TV Mittelrhein und SWR, freut sich die Koblenz-Touristik GmbH auf das Koblenzer Sommerfest zu “Rhein in Flammen”.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.