Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64393

Titel für Harley Factory Frankfurt beim Drag Racing

Axel Seifert vom Team Harley Factory Frankfurt Gesamtsieger beim „3rd German V-Rod Destroyer Cup“

Köln, (lifePR) - Ohrenbetäubender Motorsound, benzingeschwängerte Luft, beißender Reifen-qualm, zum Zerreißen angespannte Nerven, atemberaubende Beschleunigung - das sind die Zutaten, die einem Drag Race seine Faszination verleihen. Dabei treten jeweils zwei Teilnehmer im K.O.-System gegeneinander an und sprinten im direkten Vergleich über die Renndistanz von einer Viertelmeile.

Beim "German V-Rod Destroyer Cup" brauchen die Rennmaschinen für die umgerechnet 402,34 Meter lange Strecke aus dem Stand wenig mehr als neun Sekunden. Ausgetragen wurde der Cup in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Folge auf identischen Harley-Davidson VRXSE Screamin' Eagle V-Rod Drag-Racing-Rennmaschinen mit 165 PS und 1.300 cm3 Hubraum - und zwar bei vier Rennen in Hoscovice (CZ), Drachten (NL), Luckau und Hockenheim. Mann gegen Mann (oder auch Frau) auf identischem Material - also Rennsport in Reinkultur, der auch in Deutschland seine verschworene Fangemeinde hat.

Der Frankfurter Harley-Davidson Vertragshändler Harley Factory ist mit Fahrer Axel Seifert schon von Anbeginn des Cups dabei. Das Team konnte seine Performance von Jahr zu Jahr und von Rennen zu Rennen steigern, und in dieser Saison war dann tatsächlich endlich der Gesamtsieg fällig! Nach drei Rennen war Axel Seifert der Titel schon vor dem Finallauf im Rahmen der berühmten NitrOlymp'X vom 14. bis 17. August in Hockenheim nicht mehr zu nehmen. "Ich bin wahnsinnig glücklich, dass ich es endlich geschafft habe", freute sich der frischgebackene Meister. "In Hockenheim habe ich natürlich nichts mehr anbrennen lassen."

In der Harley Factory ist man sich einig: Real fun is a straight line!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“ am 3. Oktober in der DKB SKISPORT HALLE

, Sport, Oberhof-Sportstätten GmbH

. Es gibt noch freie Plätze für die kostenfreien Kurse und Führungen! „Türen auf!“ heißt es am 3. Oktober 2017 in der Oberhofer DKB SKISPORT...

Handball: Erlangen und Hüttenberg trennen sich unentschieden

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen trennte sich am Abend vor 3.314 Zuschauern vom TV Hüttenberg mit 26:26 (15:14) unentschieden. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer...

Die "Hahner-Twins" im Interview: "Berlin besitzt einfach einen ganz besonderer Spirit."

, Sport, BMW AG

. Nach langwieriger Verletzungspause feiert Anna Hahner ihr Comeback beim 44. BMW BERLIN-MARATHON 2017. Lisa Hahner spricht über ihre Erlebnisse...

Disclaimer