Kloster Irsee erhält Blindentastmodell

Denkmalsetzung am Nikolaustag: 6. Dezember, 13:00 Uhr

(lifePR) ( Irsee, )
Als Einrichtung des Bezirks Schwaben steht das Schwäbische Bildungszentrum Irsee für gehobenen Tagungskomfort, nachhaltige Bildungsveranstaltungen und hochkarätigen Kulturgenuss. Als Träger sozialer Belange ist es dem Bezirk Schwaben dabei ein Anliegen, dass sein Kultur- und Bildungshaus möglichst allen Menschen zugänglich ist, unabhängig von evtl. Handicaps oder Einschränkungen.

Im Zuge des Projektes "Kloster Irsee Barrierefrei" wurden daher nicht nur Gästezimmer und WC-Anlagen im "Standard barrierefrei" umgestaltet, so dass jetzt der überwiegende Teil des Hauses rollstuhlgerecht zugänglich ist, sondern gab das Bildungszentrum auch ein Blindentastmodell von Kloster Irsee in Auftrag, das sehbehinderten und blinden Menschen die Orientierung über die barocke Anlage ermöglicht.

Ausführender Künstler ist Egbert Broerken (*1950) aus Welver/Westfalen, der auch Blindentastmodelle der Innenstädte von Kaufbeuren, München und Nürnberg gefertigt hat. Während historische Stadtkerne im Maßstab 1:500 ausgeführt werden, um die Siedlungsgeschichte möglichst umfassend darzustellen, wurde das ehemalige Reichsstift im Maßstab 1:100 ausgearbeitet, was eine detailliertere Umsetzung der Architektur ins Modell ermöglicht. Kloster Irsee befindet sich damit in guter Gesellschaft mit den Domen von Mainz und Worms wie auch mit der Zisterzienserabtei Altenberg, für die Broerken ebenfalls Objektmodelle fertigte.

Die Realisierung verdankt sich der großzügigen finanziellen Unterstützung der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren. Enthüllt wird das Blindentastmodell zum Abschluss des Jubiläumsjahres KLOSTER IRSEE 2011 am Nikolaustag (Dienstag, 6. Dezember, 13:00 Uhr). Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert, Behindertenbeauftragte Waltraud Joa und Sparkassen-Vorstand Franz Endhardt haben ihr Kommen zugesagt. Die musikalische Umrahmung übernehmen Schülerinnen und Schüler der Josef-Guggenmos-Volksschule Irsee.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.