Gold für Kloster Irsee

Schwäbisches Bildungszentrum erhält Bayerisches Umweltsiegel für das Gastgewerbe in Gold

(lifePR) ( Irsee, )
Die Bayerischen Staatsminister für Umwelt und Gesundheit sowie für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie verliehen dem Schwäbischen Bildungszentrum Irsee jüngst das Bayerische Umweltsiegel für das Gastgewerbe in Gold.

Nachdem Kloster Irsee 2008 erstmals für seine "vorbildliche Ausrichtung an Gesichtspunkten des Umweltschutzes" mit der begehrten Goldmedaille ausgezeichnet wurde, freut sich Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert über die neuerliche Würdigung der Vorreiterrolle seiner Bezirkseinrichtung im Umwelt- und Klimaschutz.

Das offizielle Umweltzeichen für Gastgewerbebetriebe wird seit 1997 verliehen und ist ein Branchenangebot im Rahmen des Umweltpakts Bayern, an dem das Schwäbische Bildungszentrum Irsee seit Januar 2011 teilnimmt. Getragen wird die Öko-Zertifizierung von den Bayerischen Staatsministerien für Umwelt und Gesundheit sowie für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, vom Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V., der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH und vom Bayerischen Industrie- und Handelskammertag.

Grundlage der Vergabe bildet ein Fragebogen für umweltbewusstes Wirtschaften mit über 100 Themen aus allen Betriebsbereichen. Dr. Stefan Raueiser, Leiter des Irseer Tagungs- und Bildungszentrums, freut sich, dass sein Haus in der neuerlichen Prüfung besser abschneiden konnte als noch vor vier Jahren: "Unsere Investitionen im Rahmen des Konjunkturpakets und vor allem das konsequente Aufspüren von Energiesparpotentialen beginnen zu wirken. So konnten wir unseren Stromverbrauch um ein Fünftel absenken. Der Anschluss an das Biogas-betriebene Fernwärmenetz Irsee-Oggenried verringerte unseren Heizölverbrauch in den letzten beiden Jahren sogar um 77 Prozent. So macht Umweltschutz nicht nur Spaß, sondern reduziert auch deutlich unsere Betriebskosten."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.