lifePR
Pressemitteilung BoxID: 725180 (Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH)
  • Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH
  • Spitalstrasse 25
  • 79539 Lörrach
  • http://klinloe.de
  • Ansprechpartner
  • Valeska Dubbert
  • +49 (7621) 416-8747

Schluckstörungen bei neurologischen Patienten

(lifePR) (Lörrach, ) Konkrete Empfehlungen im Umgang mit Schluckstörungen gibt Chefarzt Dr. Jens Wattchow gemeinsam mit den Logopädinnen des Kreiskrankenhauses Lörrach in einem Vortrag. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Gesundheitsforums der Kreiskliniken am kommenden Donnerstag im Kreiskrankenhaus Lörrach statt.

Schluckstörungen sind eine häufige Komplikation bei Erkrankungen des Nervensystems (neurologische Erkrankungen). Rund die Hälfte der Patienten mit Schlaganfall oder Parkinson sind davon betroffen, aber auch Menschen mit Demenz oder anderen Muskel- bzw. Nervenerkrankungen. Neben Mangelernährung und Beeinträchtigung der Lebensqualität können Lungenentzündungen die Folge sein. Dr. Jens Wattchow, Chefarzt der Klinik für Neurologie im Kreiskrankenhaus Lörrach, hält diesen Vortrag zum Thema Schluckstörungen gemeinsam mit den Logopädinnen des Kreiskrankenhauses Lörrach. Der Vortrag richtet sich vor allem an pflegende Angehörige von Patienten mit Demenz, Schlaganfall oder Parkinson. Neben Infos zum Schluckakt sowie zu Komplikationen durch Schluckstörungen geben die Referenten konkrete Empfehlungen zur Essbegleitung und Kostformen. Die Veranstaltung „Schluckstörungen bei neurologischen Patienten“ ist ein Vortrag im Rahmen des Gesundheitsforums der Kliniken des Landkreises Lörrach und findet am Donnerstag, dem 18. Oktober, um 18.30 Uhr im 5. OG des Kreiskrankenhauses Lörrach statt. Der Eintritt ist frei.

Schluckstörungen bei neurologischen Patienten

Dr. Jens Wattchow, Chefarzt der Klinik für Neurologie im Kreiskrankenhaus Lörrach, und die Logopädinnen des Kreiskrankenhauses Lörrach

Donnerstag, 18.10., 18.30 Uhr im 5. OG des Kreiskrankenhauses Lörrach. Eine Veranstaltung im Rahmen des Gesundheitsforums der Kliniken des Landkreises Lörrach (Eintritt frei).