Nicht alle Zapfen am Baum?

Feinste Destillate vom Schwarzwaldbauernhof

(lifePR) ( Oberried, )
Der Kirnermarteshof, mitten im Rad- und Wanderparadies des Naturparks Südschwarzwald gelegen, ist seit vier Generationen ein echter Bauernhof mit Kühen auf der Weide, Ziegen, Ponys und vielen Obstbäumen. Übernachten kann man hier in komfortablen Ferienwohnungen, kuscheligen Holzhäuschen oder mit eigenem Campingequipment auf dem idyllischen Terrassen-Campingplatz inklusive weitem Panorama-Blick.

Im beschaulichen Wohlfühl- und Saunabereich kann man in Milch und Honig baden - und in der hofeigenen Schnapsbrennerei feinste Destillate kosten.

Geht es um ihre Edelbrände, so sind mit den Männern des Hofes – Bauer Tobias nebst Vater Erich und Schwiegervater Bernd – nicht nur die Pferde durchgegangen - sie haben seit geraumer Zeit auch nicht mehr alle Zapfen am Baum.

Wenn man sie im Frühsommer sucht, klettern sie in den Wipfeln der Weißtannen herum. Dort wächst die wichtigste Zutat für ihren edlen SchwarzWaldRausch: frische Tannenzapfen, die noch grün hinter den „Zapfenohren“ sind. Sie schenken ihrem genussvollen „Lieblingsrausch“ – dem originalen, hochprozentigen Kirnermartes Tannenzapfenlikör - sein einzigartiges Aroma nach frischem, starkem Schwarzwald. Nachdem die Männer die Tannenzapfen zubereitet und nach geheimem Rezept in Apfelbrand von eigenen Streuobstwiesen angesetzt haben, lehnen sie sich zurück und freuen sich auf den Tag, an dem ihr SchwarzWaldRausch fertig ist - das dauert rund vier Monate.

Für alle Gäste, die sowohl den Duft der austreibenden mächtigen Weißtannen auf ihrer Wanderung riechen als auch den starken SchwarzWaldRausch schmecken möchten, ist der Frühsommer die beste Reisezeit.

Von April bis Juni lockt der Kirnermarteshof deshalb mit dem hochprozentigen Angebot „Natur pur…“: zwei Erwachsene mit zwei Kindern und eigenem Campingequipment genießen 6 Nächte im südlichen Schwarzwald inklusive Schnapsprobe und Konus Gästekarte bereits ab 195,-- €.

Tipp vom Kirnermarteshof: Wer beim Einsteigen in Bus oder Bahn die Konus Gästekarte vorzeigt, hat freie Fahrt für sich und seine Miturlauber im gesamten Schwarzwald - sogar bis nach Basel. Beim Eintritt in viele Schwarzwälder Museen gibt es zudem satte Prozente.

Während nach einem erlebnisreichen Ausflugstag die kleinen Gäste dem Bauer im Stall über die Schulter schauen und beim Melken helfen, können die Erwachsenen bei der im Angebot enthaltenen Schnapsprobe genussvoll schmecken, was passiert, wenn man auf dem Schwarzwaldbauernhof nicht mehr alle Zapfen am Baum hat …
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.