Vorweihnachtliches Schmücken in der Schloßstraße

Nachbarschaftsaktion in der Schloßstraße / Gemeinsames Baumschmücken sorgt für weihnachtliche Stimmung

(lifePR) ( Kiel, )
Genau einen Monat vor dem 24. Dezember sorgen die Gewerbetreibenden und Anwohner*innen aus der Schloßstraße für Vorfreude auf das Weihnachtsfest und machen ihre Straße schick für die Vorweihnachtszeit. Gemeinsam mit Kiel-Marketing e.V. und dem Förderkreis Altstadt e.V. wurden acht Tannenbäume angeschafft und geschmückt. Die Aktion ist der zuversichtliche Abschluss eines Jahres, das die positive Entwicklung der Schloßstraße widerspiegelt. Mit drei Neuansiedlungen im Jahr 2021 konnten die letzten verfügbaren Flächen besetzt werden und die Gemeinschaft der Gewerbetreibenden weiter wachsen. „Eben diese Gemeinschaft gilt es zukünftig zu stärken”, so Innenstadt-Manager Jonas Godau, der ergänzt: „Dabei geht es jedoch nicht allein um die Gewerbetreibenden, sondern um das Miteinander zwischen Gewerbetreibenden und den Anwohnerinnen und Anwohnern. Diese sichtbare Nähe ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal der Schloßstraße.“

Genau aus diesem Grund ist eine ganz besondere Aktion vorgesehen: An der Ecke zur Flämischen Straße steht der größte Baum der Straße, den die Gewerbetreibenden und Anwohner*innen gemeinsam schmücken werden. “Hierzu ist jeder aufgerufen, etwas aus der eigenen Weihnachtsbaum-Schmuckkiste mitzubringen, so dass der Baum nicht nur das Miteinander, sondern auch die Vielfalt symbolisieren wird, die eine Nutzungsmischung, wie wir sie in der Schloßstraße erleben, hervorbringt”, erläutert Innenstadt-Managerin Janine-Christine Streu, die u.a. für die Profilschärfung der einzelnen Innenstadt-Quartiere zuständig ist.

Damit die Aktion möglichst nachhaltig ist, arbeitet Kiel-Marketing mit einem Unternehmen zusammen, welches die Bäume gemeinsam mit lokalen Produzenten im Topf liefert und nach der Weihnachtszeit zur weiteren Züchtung wieder abholt.

Darüber hinaus erwartet die Besucher*innen der Schloßstraße noch eine weitere Aktion, die im Zuge der Weihnachtszeit auf die Beine gestellt wurde. Gemeinsam mit dem Rotaract Club Kiel sammelt das Innenstadt-Management ab sofort und bis zum 15. Dezember an drei Standorten Geschenke für bedürftige Kinder. Einer dieser Standorte ist das Bonscherhus in der Schloßstraße, die anderen beiden der Werkstattladen vom Handwerkerhof fecit (Holstenstraße 49) und der Kosmos Store (Holstenstraße 76). “Im Vordergrund steht dabei, Spielzeugen oder Kleidung, welche die eigenen Kinder nicht mehr nutzen, ein zweites Leben zu geben und gleichzeitig Kindern eine Freude zu bereiten, bei denen nicht so viel unter dem Weihnachtsbaum liegt”, beschreibt Janine Streu das Anliegen. Das Innenstadt-Management bittet ausdrücklich darum, ausschließlich Spenden abzugeben, die sich in einem sehr guten Zustand befinden, und diese nicht zu verpacken. Denn auch in diesem Punkt möchte Kiel-Marketing möglichst ressourcenschonend handeln und kein neues Verpackungsmaterial verwenden, welches nur aufgerissen und weggeworfen wird. “Hierzu hat das Team vom Kosmos Store ein paar gute Ideen entwickelt”, verrät Jonas Godau. Hübsch verpackt und mit Merkmalen wie Alter und Geschlecht versehen, übernimmt Rotaract die wertvolle Ware und verteilt sie pünktlich zum Weihnachtsfest bei mehreren Anlaufstellen. “Wir begleiten eine derartige Aktion schon seit einigen Jahren an anderer Stelle. Die Spender*innen können sicher sein, dass ehemalige Lieblingsstücke in bedürftige und dankbare Hände fallen”, erklärt Carolin Lielienthal vom Rotaract Club Kiel. Alle Spender*innen werden gebeten, zunächst nur maximal zwei Teile abzugeben, damit auch im ersten Jahr alles sicher abgewickelt werden kann.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.