Stadtwerke Eiszeit auf Rekordkurs

Eislaufspaß, großes Rahmenprogramm und tolle Highlights bis Ende Januar

(lifePR) ( Karlsruhe, )
Die Stadtwerke Eiszeit Karlsruhe steuert auf ein neues Rekordjahr zu: Ungeachtet der schlechten Witterung zieht die größte
Open-Air-Eislaufbahn Süddeutschlands in dieser Saison mehr
Eislaufbegeisterte an als je zuvor. Über 42.000 Läuferinnen und Läufer wagten sich bereits auf die Eisbahn vor dem Karlsruher Schloss, darunter rund 9.000 in der bislang erfolgreichsten Woche zwischen den Jahren. Wenn der Trend weiter anhält, kann die Rekordmarke von 60.000 Läufern aus der vergangenen Saison nochmals übertroffen werden.

In den verbleibenden drei Wochen stehen noch einige Highlights auf dem Programm: Am 18. Januar kämpfen die Teams beim 6. Karlsruher
Eisstockturnier mit Geschick, Präzision und Teamgeist um den Sieg. Interessierte Eisstockschützen können sich noch bis zum 15. Januar online unter https://bit.ly/AnmeldungEisstockturnier2018 für den spannenden Wettkampf auf glattem Untergrund anmelden. Mehr um Geschwindigkeit als um Treffsicherheit geht es beim Eislaufwettbewerb zum Wochenstart, präsentiert von die neue Welle: Am 15. und 22. Januar werden noch einmal in fünf Kategorien die schnellsten Bezwinger des neuen Rundwegs unter Bäumen gesucht.

Temporeich geht es auch am 11. Januar zu: Bei der Eiszeit Beat Night verwandeln die DJs aus dem Krokokeller die Eisbahn wieder in Karlsruhes schnellste Tanzfläche und sorgen für Partyfeeling vor atemberaubender Kulisse. Auch bei der großen Abschlussparty am 27. Januar kümmern sie sich an den Plattentellern um den richtigen Rhythmus zum
Saisonhöhepunkt. Neben angesagten Beats und einer spektakulären Flammenshow dürfen sich die Besucherinnen und Besucher von 19 bis 22 Uhr auf weitere tolle Überraschungen freuen.

Zum entspannten Auslaufen ist die Stadtwerke Eiszeit am 28. Januar noch einmal regulär geöffnet, bevor sich das Karlsruher Wintervergnügen bis November 2018 in die eisfreie Zeit verabschiedet. Das kulinarische Angebot rund um die Eisbahn in der Karl-Friedrich-Bar sowie den Verzehrhütten bleibt ebenfalls bis zum letzten Öffnungstag bestehen.

Öffnungszeiten Stadtwerke Eiszeit:

Sonntags bis donnerstags von 10 bis 21 Uhr
Freitags und samstags von 10 bis 22 Uhr
Für Schulklassen montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr

Weitere Informationen zur Stadtwerke Eiszeit gibt es unter www.stadtwerke-eiszeit.de. Dort können auch ganz bequem Eisstockbahnen gebucht werden. Reservierungen der Karl-Friedrich-Bar werden per Mail an karl-friedrich-bar@stadtwerke-eiszeit.de oder direkt vor Ort angenommen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.