Luftige Höhen beim INDOOR MEETING Karlsruhe 2020 vorprogrammiert

Mit Yuliya Levchenko, Yaroslava Mahuchikh und Imke Onnen hochklassiges Starterfeld

(lifePR) ( Karlsruhe, )
Nach einem Jahr Pause kehrt der Hochsprung der Frauen ins Meeting-Programm zurück. Wenn am Freitag, den 31. Januar die Frauen in einer hochklassigen Konkurrenz im Hochsprung an den Start gehen, werden mit Yuliya Levchenko und Yaroslava Mahuchikh unter anderem auch zwei Springerinnen in Karlsruhe zu Gast sein, die bereits die magischen zwei Meter in ihrer Karriere übersprungen haben. Zu ihnen gesellt sich mit Imke Onnen eine deutsche Athletin.

Die 22-jährige Yuliya Levchenko aus der Ukraine befindet sich bereits zum Start der diesjährigen Hallensaison in Bestform. Bei einem Meeting in Kiev knackte Levchenko bei ihrem ersten Hallen-Start 2020 bereits die Zwei-Meter-Marke. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London 2017 gewann sie mit übersprungenen 2,02 Meter Silber. Bei den Hallen-Europameisterschaften in Belgrad 2017 gab es Bronze und im vergangenen Jahr in Glasgow sprang Levchenko, deren Hallenbestleistung genau zwei Meter beträgt, auf Platz zwei. Bei den Weltmeisterschaften in Doha im vergangenen Jahr musste sich die Ukrainerin trotz übersprungener zwei Meter mit Platz vier begnügen.

Dort musste sie sich unter anderem ihrer noch jüngeren Landsfrau Yaroslava Mahuchikh geschlagen geben. Die erst 18-Jährige sprang mit neuem U20-Weltrekord von 2,04 Meter zur Silbermedaille und stellte dabei erneut ihr Riesentalent unter Beweis, das sie auch schon in der Halle zeigte, wo sie Mitte Januar ihren eigenen U20-Hallen-Weltrekord auf 2,01 Meter steigerte.

Beim INDOOR MEETING dürfen sich die Zuschauer also auf einen hochklassigen Wettbewerb einstellen, bei dem auch Imke Onnen dabei ist. Die 25-Jährige, die für Hannover 96 startet, hat sich im vergangenen Jahr nach einer langwierigen Verletzung eindrucksvoll zurückgemeldet und qualifizierte sich mit übersprungenen 1,94 Meter für das Finale der WM in Doha, wo sie am Ende Platz neun belegte.

Wer sich bereits heute Gedanken macht, wie er denn zum INDOOR MEETING Karlsruhe in die Messe Karlsruhe anreist, der kann dies auch schnell und bequem per Bus-Shuttle unseres Mobilitätspartners KVV – Karlsruher Verkehrsverbund tun. Zwischen 15.00 Uhr und 0.00 Uhr verkehrt der Shuttle-Bus zwischen dem Hauptbahnhof Karlsruhe und der Messe. Infos unter www.meeting-karlsruhe.de.

Das INDOOR MEETING Karlsruhe ist ausverkauft. An der Tageskasse wird es in jedem Fall noch ein kleines Kontingent an Tickets geben. Diese stammen überwiegend aus technischen Sperrungen, die erst aufgehoben werden können, wenn die Tribünen in der Messehalle 3 tatsächlich stehen. Zudem wird das Meeting am 31. Januar 2020 von 20:15 Uhr bis 22:00 Uhr live auf EUROSPORT1 sowie per Eurosport Player im Live-Stream zu sehen sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.