KAi - der Hai bringt gemeinsam mit dem Nikolaus Kinderaugen zum Leuchten

(lifePR) ( Karlsruhe, )
Ho ho ho – Auch in diesem Jahr hat das Maskottchen des Europabades Karlsruhe wieder gemeinsam mit dem Nikolaus einen Karlsruher Kindergarten besucht und fleißig Geschenke verteilt.

Die Kinder waren alle aus dem Häuschen als plötzlich KAi – der Hai und der Nikolaus in den Turnraum der Kindertagesstätte der Lebenshilfe in der Steinhäuser Str. 18 c gestiefelt kamen. Die Spannung war groß. Was haben KAi – der Hai und der Nikolaus denn so dabei?

Aber keine Geschenke ohne weihnachtliche Klänge. Mit einem „extra Hailied“ und einem Tanzspiel, bei dem kleine Fische gefressen werden wurde KAi – der Hai lautstark begrüßt. Der Nikolaus las aus seinem goldenen Buch vor und die Kinder bedankten sich mit einer wunderschönen Version von „Lasst uns froh und munter sein“. Danach fand dann die heiß ersehnte Bescherung für die Kinder und die Erzieherinnen und Erzieher statt.

Alle Kinder haben eine Freikarte für das Europabad Karlsruhe, einen Quietsche-Hai, ein Malbuch, ein KAi – der Hai Puzzle und eine Schwimmbrille mit KAi-Augen bekommen. Die leuchtenden Kinderaugen waren groß, ebenfalls die Freude über die Geschenke von KAi – der Hai.

Jedes Jahr besucht KAi – der Hai gemeinsam mit dem Nikolaus einen Karlsruher Kindergarten. Sie möchten, dass KAi – der Hai auch in Ihren Kindergarten kommt? Dann melden Sie sich unter der E-Mail Adresse: Monika.Kolbe@ka-baeder.de

Das Europabad Karlsruhe, KAi – der Hai und der Nikolaus wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.