Mittwoch, 20. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 670251

Hospizarbeit - kein Job am Ende des Lebens

Vortrag über Hospizarbeit und ambulanten Hospizdienst

Essen, (lifePR) - Die meisten Menschen wollen in ihrem gewohnten Zuhause sterben. Wichtig ist ihnen, das soziale Umfeld aufrechtzuerhalten und von Angehörigen und Freunden umgeben zu sein. Doch diese sind mit dem Wunsch oft überfordert. Hilfe und Unterstützung leistet in diesen Situationen der ambulante Hospizdienst.

Was Hospizarbeit im ambulanten wie stationären Sektor leistet, stellt Frau Monika Luggin, Koordinatorin Hospizdienst, in einem Vortrag am Donnerstag, den 7. September ab 18:00 Uhr im Philippusstift Haus F, Hülsmannstraße 17 in 45355 Essen vor. Dabei geht Sie auch auf die historischen Wurzeln der Hospizarbeit ein.

Sterben müssen wir alle, doch entscheidend ist die Frage wie? Hier bietet der Hospizdienst Patienten wie Angehörigen vielfältige und wertvolle Hilfsangebote. Das Spektrum reicht von der psychosozialen Begleitung über die Beratung bei Schmerzbehandlung und Symptomkontrolle bis zur Vermittlung einer palliativmedizinischen Versorgung. Hospizarbeit begleitet jeden Menschen, der das möchte, unabhängig von seiner Herkunft, Religion und Weltanschauung.

Was diese Arbeit ausmacht und welche Aufgaben der ambulante Hospizdienst hat, stellt Monika Luggin in ihrem Vortrag vor. Dabei gibt sie an konkreten Beispielen interessante Einblicke in die Praxis ihrer Arbeit. Im Anschluss besteht reichlich Gelegenheit, Fragen an die Referentin zu stellen. Der Vortrag findet im Rahmen der Patientenhochschule des Katholischen Klinikums Essen statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Interessierte sind herzlich eingeladen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Was bewegt uns, für oder gegen Geflüchtete zu sein?

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Die Zahl der neu registrierten Flüchtlinge in Deutschland erreichte im Jahr 2015 laut Bundesinnenministeri­um mit rund 1,1 Millionen einen absoluten...

Übergabe der neuen Land- und Baumaschinenhalle im Zentrum für Gewerbeförderung in Götz - Investition in Qualität der Ausund Weiterbildung für Handwerk und Landwirtschaft

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Potsdam

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit wurde sie heute im Beisein der Staatssekretärin für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft, Dr. Carolin...

​Auf der Suche nach "versteckten" Talenten für die MINT-Studiengänge

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Bis Ende Juni 2018 werden im Rahmen des Projektes „Stay in touch“ der TH Wildau bereits zum dritten Mal versteckte MINT-Talente (Mathematik,...

Disclaimer