Freitag, 20. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 676857

Vorsicht Darmkrebs - Was tun?"

mha-Gesundheitsforum mit Chefarzt PD Dr. med. Carsten J. Krones im Marienhospital Aachen

Aachen, (lifePR) - Darmkrebs ist eine der häufigsten Krebsarten in den westlichen Industriestaaten. In Deutschland ist Darmkrebs bei Männern nach Prostata- und Lungenkrebs das dritthäufigste Karzinom und bei Frauen nach Brustkrebs sogar die zweithäufigste Krebserkrankung. Jährlich werden hierzulande etwa 34.000 Männer und 29.000 Frauen mit der Diagnose konfrontiert. Zu den Risikofaktoren zählen bestimmte Ernährungs- und Lebensgewohnheiten sowie erbliche Vorbelastungen. Darmkrebs entsteht in den meisten Fällen aus gutartigen Wucherungen (Darmpolypen). Werden die Darmpolypen rechtzeitig bei einer Darmspiegelung (Koloskopie) entfernt, kann Dickdarmkrebs sehr häufig verhindert werden.

Ein Grund also, sich mit dem Thema Prävention zu beschäftigen. Die Darmkrebsvorsorge ist Bestandteil der Früherkennungsprogramme der gesetzlichen Krankenkassen und ab dem 55. Lebensjahr besteht alle zehn Jahre Anspruch auf eine Darmkrebsvorsorge-Untersuchung.

Alle Infos rund um das Thema Darmkrebs gibt´s am Dienstag, 14. November 2017 um 18:00 Uhr beim mha-Gesundheitsforum „Vorsicht Darmkrebs – Was tun?“ mit PD Dr. med. Carsten J. Krones (Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie) im Marienhospital Aachen (Konferenzraum BERLIN, Verwaltungsgebäude) Zeise 4, 52066 Aachen-Burtscheid

Zeise 4, 52066 Aachen-Burtscheid

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Alle Termine und Themen rund um die mha-Gesundheitsforen gibt´s auf der Homepage unter: http://marienhospital.de/de/veranstaltungen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Studie: Seniorenresidenzen 2018

, Gesundheit & Medizin, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Wer sich im Alter in den eigenen vier Wänden nicht mehr wohlfühlt und die nötigen finanziellen Mittel hat, für den sind Seniorenresidenzen eine...

Nur noch 0,1 Prozent* pro Euro ab 60.000 Euro Abrechnungsvolumen

, Gesundheit & Medizin, Deutsches Medizinrechenzentrum GmbH

Für die komfortable Abrechnung von Pflegedienstleistung­en über die Onlineplattform des DMRZ (Deutsches Medizinrechenzentrum GmbH) werden die...

ICE AESTHETIC enters the UK – Medizinische Kryolipolyse in London

, Gesundheit & Medizin, ICE AESTHETIC GmbH

Nicht nur in Deutschland erfreut sich die innovative Behandlungsmethode der Kryolipolyse wachsender Beliebtheit. Im Vereinigten Königreich ist...

Disclaimer