Sonntag, 27. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 665199

Karlsruher Expertise in Mannheim gefragt

Karlsruhe, (lifePR) - Die Karlsruher Vorgehensweise beim Bau der Kombilösung und speziell beim Entschädigungsmanagement für den Einzelhandel war in den vergangenen Tagen in Mannheim stark gefragt. Denn dort ist seitens Teilen des in der Fußgängerzone Planken beheimateten Einzelhandels Unmut wegen der dortigen Baumaßnahmen aufgekommen. Die Erneuerung der Straßenbahngleise, von Leitungen und auch des Oberflächenbelags steht dort seit Wochen und noch für einige Monate auf dem Bauplan. Mannheimer Medien, Einzelhändler und selbst die Industrie- und Handelskammer fragten verstärkt bei der KASIG nach, wie denn das Karlsruher Entschädigungsmanagement funktioniert. Sogar der kaufmännische Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon reiste zwei Mal nach Mannheim, um der IHK und einem regionalen Fernsehsender Rede und Antwort zu stehen.

Wirklich übertragbar ist das Entschädigungsmanagement von Karlsruhe nach Mannheim aber nicht: Entschädigungen wie in Karlsruhe sind bei Neubaumaßnahmen vorgesehen, nicht aber bei der Erneuerung vorhandener Infrastruktur.

Aktuelle Verkehrsinformationen zu Baustellen und Umleitungen gibt es im Mobilitätsportal der TechnologieRegion Karlsruhe: mobilitaet.trk.de

Aktuelle Informationen zum ÖPNV in der Region: kvv.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wunschlos glücklich im Bungalow

, Bauen & Wohnen, WeberHaus GmbH & Co.KG

Kurze Wege, Stauraum ohne Ende, niedrige Energiekosten und dank großer Glasfronten ein einzigartiger Ausblick über das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Vosges...

Ansprechende Warenpräsentation

, Bauen & Wohnen, Heinrich Woerner GmbH

Der erste Eindruck ist entscheidend – das gilt im Zeitalter des starken Online-Handels vor allem für die Schaufenstergestaltu­ng. Sie ist Blickfang...

Wie hilft der Staat beim Hausbau?

, Bauen & Wohnen, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Bund, Länder, Kommunen und die Kirchen unterstützen den Hausbau. Bauherren können aus mehr als 6.000 Fördertöpfen wählen. Die wichtigsten Förderungen...

Disclaimer