Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159512

Angebote zum Kauf der KARSTADT Warenhaus GmbH

(lifePR) (Essen, ) Nach der beeindruckend eindeutigen Zustimmung der Gläubiger zum Insolvenzplan Anfang vergangener Woche haben die Interessenten ihre Anstrengungen im Datenraum nochmals verstärkt und parallel dazu intensive Gespräche mit der Insolvenzverwaltung und dem KARSTADT Management geführt.

Derzeit liegt der Insolvenzverwaltung ein Angebot von einem Interessenten vor, der bislang keine mittelbare oder unmittelbare wirtschaftliche Beziehung zu KARSTADT hat.

Insolvenzverwaltung und Geschäftsleitung werden die Angebotsunterlagen nun so zügig wie möglich und gründlich wie nötig prüfen.

Ziel war und ist es, sobald als möglich einen Kaufvertrag zu unterzeichnen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wirtschaftsstudium der FH Lübeck - gut bewertet - und beliebt!

, Medien & Kommunikation, Fachhochschule Lübeck

Jetzt ist es offiziell: Die Ergebnisse des CHE Hochschulrankings im neuen ZEIT-Studienführer 2017 bestätigen den Studiengängen Betriebswirtschaftsl­ehre...

Geschichte-Spezialist POLAR Film betreibt neuen amazon Streaming-Channel HISTORAMA!

, Medien & Kommunikation, POLAR Film + Medien GmbH

Heute startet Amazon sein neues Streaming-Channel Angebot Amazon Channels für Prime-Mitglieder. Mit dem Channel HISTORAMA gibt es erstmals in...

Neue Live-Talkrunde im Hope Channel-Fernsehen

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In der neuen TV-Serie „offen gesagt!“ diskutieren ab Juni 2017 auf dem adventistischen Fernsehsender Hope Channel Studiogäste in einer Live-Gesprächsrunde,...

Disclaimer