Andreas Freyberger ist neuer Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Ellwangen

(lifePR) ( Stuttgart, )
.
- Justizminister Rainer Stickelberger: "Mit seiner staatsanwaltschaftlichen Erfahrung und seinem Geschick im Umgang mit Menschen ist Andreas Freyberger gewappnet für die Leitung der Ermittlungsbehörde"
- Dankeschön an Freybergers Vorgänger Christoph Lehr, der im Frühjahr nach Ulm gewechselt war

Andreas Freyberger ist am Freitag (8. November 2013) offiziell in das Amt als Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Ellwangen eingeführt worden. Während einer Feierstunde bezeichnete Justizminister Rainer Stickelberger ihn als Mann mit reicher staatsanwaltschaftlicher Erfahrung und mit großem Geschick im Umgang mit Menschen.

"Mit seiner Teamfähigkeit, dem Engagement für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und mit seiner unprätentiösen Art ist ihm der Wechsel auf den Chefsessel der Staatsanwaltschaft Ellwangen reibungslos gelungen", stellte der Minister fest. Anteil daran habe auch Freybergers Vorgänger Christof Lehr, der im Frühjahr Leitender Oberstaatsanwalt in Ulm wurde und dem Stickelberger für seinen Einsatz in Ellwangen dankte.

Freyberger hat mit seinem Wechsel einen der flächenmäßig größten Bezirke einer Staatsanwaltschaft in Deutschland übernommen. Der Einzugsbereich erstreckt sich von der Ostalb über Hohenlohe bis ins Taubertal. Für die Aufgabe sehe er den Leitenden Oberstaatsanwalt bestens gewappnet, meinte der Justizminister: "An seiner vorherigen beruflichen Station in Mosbach konnte er in den vergangenen vier Jahren bereits wertvolle Erfahrungen in der Leitung einer Ermittlungsbehörde sammeln." Stickelberger wünschte Freyberger für die kommenden beruflichen Herausforderungen alles Gute.

Weitere Informationen:

Andreas Freyberger stammt aus Ulm. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften trat er im Jahr 1996 in den höheren Justizdienst des Landes ein. Auf Stationen beim Amtsgericht Schwäbisch Hall, beim Landgericht Heilbronn, beim Verwaltungsgericht Stuttgart und bei der Staatsanwaltschaft Heilbronn folgte eine Abordnung an das Justizministerium. Von 1999 bis 2003 war er dort Referent in der Strafrechtsabteilung, ehe er zur Staatsanwaltschaft Heilbronn und in die Erprobungsabordnung zur Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart wechselte.

Ab dem Jahr 2005 war Freyberger erneut im Justizministerium tätig, dieses Mal als Referatsleiter. Anfang 2009 übernahm er zunächst kommissarisch die Leitung der Staatsanwaltschaft Mosbach, 2010 erfolgte die Ernennung zum Leitenden Oberstaatsanwalt. Im Mai dieses Jahres wechselte er nach Ellwangen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.