JOH-Konzerte im Februar 2013

(lifePR) ( Braunschweig, )
Das Konzert am 7. Mai 2012 in der Laeiszhalle ist ein weiterer Höhepunkt in der Geschichte des Jungen Orchesters Hamburg geworden! Vor brechend vollen Rängen führten wir Anton Bruckners Te Deum und Carl Orffs Carmina Burana auf. Das Konzert war das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit dem international erfolgreichen polnischen Jugendchor „Resonans con tutti“. Nach der sehr gelungenen Aufführung wurden wir sogar mit "Standing Ovations" dafür belohnt.

Mit dieser, Ihrer, Motivation im Rücken haben wir für das Winterkonzert im Februar 2013 fleißig geprobt. Diesmal ist das Programm ganz der Spätromantik verschrieben: Aufgeführt werden Jean Sibelius' 1. Sinfonie, Sibelius' Valse triste und Tchaikowskis Violinkonzert in D-Dur.
Sibelius' erste Sinfonie ist geprägt von sehr dichten, verwobenen Klängen und melodischem Pathos, bis hin zum Schroffen und eigenwilligen Rhythmen. Teilweise sehr traurig scheint dieses Werk geradewegs einer schweren Winterdepression entsprungen zu sein. Passend dazu Tchaikowskis Violinkonzert, das er schrieb während er sich von einem Nervenzusammenbruch und Depressionen in einem Kurort erholte. Das Violinkonzert umfasst ebenfalls melancholische Parts, das ganze Stück wird aber von der sehr lebendigen und virtuosen Solostimme dominiert und mündet in ein Finale, das Tschaikowskys Genesung hörbar macht.

Als Solistin konnten wir Felicitas Schiffner gewinnen. Die erst 15-jährige leidenschaftliche Violinistin ist bereits Gewinnerin diverser internationaler Wettbewerbe und füllte schon mit 11 Jahren einen Soloabend.

Unsere Solistin wird den Altersdurchschnitt mehr denn je senken, denn im Orchester zeichnet sich eine Veränderung ab: Unsere Musikerinnen und Musiker sind zunehmend Studierende, Schüler sind schon fast eine Seltenheit in unseren Reihen. Auch unsere Stückauswahl wendet sich vermehrt dem "Ernsteren" und Sinfonischen zu -- kurz: Das JOH wird erwachsen.

Ein Konzert werden wir am 16. Februar 2013 in Felicitas' Heimatstadt Lübeck spielen. Die dortige Jugendmusikschule hat es uns ermöglicht, unser Konzert im Kolosseum Lübeck zu geben.
Der zweite Aufführungstermin ist der 22. Februar. Im Rahmen des bekannten Wandsbeker Musikfestes spielen wir in der Aula der Rudolf-Steiner-Schule Bergstedt.

Außerdem werden am 20. Februar die Sinfonie in der Stadtteilschule Niendorf aufführen - mit schüler- und jugendgerechter Einführung in das Programm.

Zu diesen Konzerten laden wir Sie sehr herzlich ein! Kommen Sie und lassen Sie sich von spätromantischen Klängen und unserer großartigen Solistin verzaubern!

16.2.2013 - 19.30 Uhr
Kolosseum Lübeck
Kronsforder Allee 25, 23560 Lübeck
Spende erbeten

20.2.2013 - 19.30 Uhr
(nur Sibelius)
Stadtteilschule Niendorf
Paul-Sorge-Straße 133-135, 22455 Hamburg
Eintritt: nur AK € 7,50 (ermäßigt € 4,-)

22.2.2013 - 20 Uhr (Konzert im Rahmen des Wandsbeker Musikfestes)
Rudolf-Steiner-Schule Bergstedt
Bergstedter Chaussee 207, 22395 Hamburg
Eintritt:
im Vorverkauf € 10,-
an der Abendkasse € 14,-
ermäßigt € 7,-

P.S.: Am einfachsten kommen Sie über vorverkauf.junges-orchester-hamburg.de an Karten - am günstigsten jedoch direkt über unsere Mitglieder, denn dort entfallen die Vorverkaufsgebühren!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.