Kammer?Musik!

Junge Deutsche Philharmonie initiiert neuen Online-Wettbewerb für die Kammermusikensembles ihrer Mitglieder

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Die Junge Deutsche Philharmonie startet mit Kammer?Musik! einen digitalen Wettbewerb für ihre Mitglieder und deren Kammermusikensembles. Ziel des Wettbewerbs ist es, in kurzen Videos nicht nur Musikalität und Virtuosität unter Beweis zu stellen, sondern auch das eigene künstlerische Schaffen zu präsentieren: Mit kreativen Vermittlungsansätzen soll beim Publikum Lust auf mehr Musik geweckt werden. Voraussetzung zur Teilnahme ist, dass mindestens ein Mitglied des Ensembles gleichzeitig Mitglied bei der Jungen Deutschen Philharmonie ist. Partner für dieses neu ins Leben gerufene Kammermusikformat des „Zukunftsorchesters“ sind die Bamberger Symphoniker, das Ensemble Modern und die Düsseldorfer Symphoniker. Präsentiert und zur Abstimmung freigegeben werden alle eingereichten Videos ab dem 16. April unter www.jdph-kammermusik.de.

Nach Absage des inzwischen vierten sinfonischen Großprojekts, der Frühjahrstournee REIGEN im März 2021, hat der Orchestervorstand der Jungen Deutschen Philharmonie den Online-Wettbewerb Kammer?Musik! ins Leben gerufen. Vorstandssprecher Justin Auer erklärt: „Mit Kammer?Musik! schaffen wir auf der einen Seite einen Ersatz für die Absage der Frühjahrstournee, auf der anderen Seite folgen wir aber auch einem Wunsch aus der Mitgliedschaft nach mehr Kammermusik, da diese in der Pandemie oft die einzige musikalische Interaktion darstellt. Außerdem wollen wir in dieser für viele ziellosen Zeit einen Wettbewerb bieten, auf den es sich lohnt hinzuarbeiten. Der Schwerpunkt liegt auf dem Vermittlungsaspekt, weil wir davon überzeugt sind, dass es in der Zukunft immer wichtiger wird, so vielen Menschen wie möglich einen Zugang zu klassischer Musik zu ermöglichen.“

Mit dem Projekt will die Junge Deutsche Philharmonie darüber hinaus die Möglichkeiten von digitalem und hybridem Kunstschaffen weiter ausloten. Die Auseinandersetzung mit medialen Potenzialen, die zuletzt auch bei Alle Sinne für die Siebte im Rahmen von FREISPIEL 2020 gesucht wurde, findet hier unter neuen Vorzeichen ihre Fortsetzung.

Für die besten Einsendungen werden verschiedene attraktive Preise ausgelobt: Ein Publikumspreis geht an das Ensemble mit den meisten Stimmen der Online-Abstimmung, die vom 16.–25. April 2021 läuft. Das Gewinnerensemble erhält ein Coaching durch eines der teilnehmenden Partner-Orchester sowie ein Fotoshooting mit dem Fotografen Salar Baygan in Frankfurt. Darüber hinaus wählen Mitglieder der Partner-Orchester weitere Ensembles für professionelle Coachings aus. Nach gemeinsamer Arbeit am präsentierten Werk wird dieses vollständig auf Video aufgenommen und auf den Kanälen der jeweiligen Institution veröffentlicht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.