Mittwoch, 25. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 682422

Beste Nachwuchsredaktionen aus MV gesucht: Noch bis zum 02.12.2017 am Schülerzeitungswettbewerb teilnehmen!

Rostock, (lifePR) - Der große Tag rückt immer näher. Im Rostocker Büro des Jugendmedienverbandes MV e.V. (JMMV) warten die Jugendlichen schon jetzt auf viele bunte Pakete. Doch worauf sich die Jugendlichen so freuen, ist nicht Weihnachten, sondern der Einsendeschluss des landesweiten Schülerzeitungswettbewerbs.

Bereits seit 2004 Mal suchen der Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (JMMV) und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit der Landesinfostelle Schülerzeitung (LiSZ) und dem Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern die besten Schülerzeitungen des Landes.

Im landesweiten Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Bildungsministerin Birgit Hesse sind Redaktionen aller Schularten dazu aufgerufen, ihre aktuelle Zeitungsausgabe ins Rennen zu schicken. „Schülerzeitungen fördern die Kreativität und den Teamgeist, sie sind aber auch wichtig für die Schulkultur: Sie bieten Raum für Diskussionen, die Schülerinnen und Schüler können sich ausprobieren sowie neugierig und kritisch den Schulalltag begleiten. Schülerzeitungen sind das Sprachrohr der Schülerschaft“, sagt Lore Bellmann, Vorstandsmitglied des JMMV.

Eine fachkundige Jury aus ProfijournalistInnen, PädagogInnen, VertreterInnen der Wettbewerbspartner und erfahrenen Schülerzeitungsmachern beurteilt die eingesandten Zeitungen nach verschiedenen Kriterien. Die Bewertung erfolgt nach Schularten getrennt. Die besten Redaktionen können sich auf attraktive Sach- und Geldpreise sowie Tipps und Tricks der Profijournalisten freuen.

Zusätzlich werden von den Partner des Schülerzeitungswettbewerbs Sonderpreise vergeben: der Sonderpreis „Nachhaltigkeit“ von der Akademie für Nachhaltige Entwicklung MV, der Sonderpreis zu "Vielfalt und Toleranz" von der AOK Nordost sowie der Sonderpreis zur Bundestagswahl ausgeschrieben von den Tageszeitungen des Landes.
Die Preisträger  des Landeswettbewerbs qualifizieren sich automatisch zum bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb und haben die Chance, gegen Schülerredaktionen aus ganz Deutschland anzutreten.

Teilnehmen können Schülerzeitungen aller Schularten aus Mecklenburg-Vorpommern, Einsendeschluss ist der 02. Dezember 2017. Der Anmeldebogen und weitere Infos zum Wettbewerb finden sich im Internet unter www.jmmv.de/szwettbewerb oder können beim Wettbewerbsteam unter der Mailadresse szwettbewerb@jmmv.de eingeholt werden.

Der Schülerzeitungswettbewerb 2017/2018 wird unterstützt von den Medienpartnern Schweriner Volkszeitung, Nordkurier und Ostsee-Zeitung, den Förderern AOK Nordost, Landesmarketing Mecklenburg-Vorpommern und der Akademie für Nachhaltige Entwicklung MV.

Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Der Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. ist ein jugendeigener Verein, der seit 1993 Seminare und Veranstaltungen für Jugendliche in Mecklenburg-Vorpommern durchführt. Er versteht sich als Interessenvertretung junger Medienmacher. Weitere Informationen zum JMMV gibt es auf der Internetseite des Vereins unter http://www.jmmv.de/.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erstes Etappenziel ist erreicht - Richtfest am Seminargebäude der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am morgigen Donnerstag, d. 26. April 2018 feiert die FH Lübeck das Richtfest für das Seminargebäude an der Stephensonstraße auf dem Campus der...

Ein Thema, das keine Toleranz erlaubt

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Die Gleichstellungsbeauf­tragte der Hochschule Worms, Prof. Dr. Keiko Kirihara, hat mit der Informationsveransta­ltung No Tolerance! #WehrDich!...

Zahl der Ausbildungsverträge blieb 2017 stabil

, Bildung & Karriere, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Die aktuelle Ausbildungsstatistik des Bundesverbandes Druck und Medien (bvdm) zeugt von der hohen Ausbildungsbereitsch­aft der Unternehmen, die...

Disclaimer