Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678006

Konservativer Multi-Asset Income Fonds mit erfolgreichem ersten Jahr

JPMorgan Investment Funds - Global Income Conservative Fund: Ertragsorientierte Strategie mit defensiverem Risiko-Ertragsprofil hilft Sparern, eine Brücke zum Kapitalmarkt zu bauen

Frankfurt am Main, (lifePR) - Mehr als drei Viertel der deutschen Sparer sind im anhaltenden Niedrigzinsumfeld unzufrieden mit den Erträgen ihrer Spareinlagen. Dies hat das Income-Barometer von J.P. Morgan Asset Management  vor einigen Monaten gezeigt. Doch nach wie vor haben die Deutschen mehr als 2,2 Billionen Euro in genau diesen niedrig verzinsten Anlageformen angelegt. Als Grund für ihre Scheu vor Investments am Kapitalmarkt, an dem ja nach wie vor ertragsstarke Anlageklassen zu finden sind, gaben 52 Prozent der Befragten an, das Thema nicht zu verstehen. Weitere 35 Prozent führen Angst vor Schwankungen und Verlusten als Argument an. Eine Lösung aus diesem Anlage-Dilemma können breit gestreute, flexible Mischfonds mit Ausschüttungskomponente bieten: Sie bündeln verschiedenste ertragsstarke Anlageklassen und können so für Anlageeinsteiger eine bequeme Brücke zum Kapitalmarkt bauen, denn sie nehmen die „Arbeit“ der Geldanlage ab. Damit bieten diese Fonds mit kleinen Beträgen eine breit gestreute, transparente Lösung. Verbunden mit dem Investmentkonzept „Income“, das für „regelmäßige Erträge“ steht, sind so zinsähnliche Ausschüttungen mit der Chance auf Kapitalerhalt und langfristig sogar Kurszuwächse möglich – und das Ersparte „rechnet“ sich endlich wieder.

Konservativere Lösung für defensive Anleger

Für Sparer, deren Bereitschaft noch relativ gering ist, bei der Geldanlage etwas mehr Risiko einzugehen, hat J.P. Morgan Asset Management vor genau einem Jahr eine defensivere Lösung vorgestellt: Den JPMorgan Investment Funds – Global Income Conservative Fund. Dieser wird vom gleichen Team wie der Income-Klassiker JPMorgan Investment Funds – Global Income Fund gemanagt und nutzt dessen in unterschiedlichsten Marktphasen erprobten Investmentansatz – allerdings mit einem konservativeren Risikoprofil das etwa dem globalen Anleihenmarkt entspricht. Der JPMorgan Investment Funds - Global Income Conservative Fund wurde am 12. Oktober 2016 aufgelegt und erzielte im ersten Jahr eine Wertentwicklung von 3,53 Prozent. Er bietet die Möglichkeit, sich die Erträge vierteljährlich ausschütten zu lassen. Mit dieser erfreulichen Entwicklung muss er sich nicht hinter dem etwas dynamischeren Global Income Fund verstecken, der im selben Zeitraum eine Wertentwicklung von 6,36 Prozent erzielte – allerdings verbunden mit einem etwas höherem Risiko, das in etwa dem halben Aktienmarkt entspricht. So haben Anleger inzwischen bereits mehr als 250 Millionen Euro in den Income Conservative Fund investiert.

Langjährig etablierter Investmentprozess

Wie der inzwischen fast neun Jahre alte und über 22 Milliarden Euro große Income-Klassiker Global Income Fund nutzt der Global Income Conservative Fund ein äußerst breit diversifiziertes Portfolio aus zehn Anlageklassen entlang der gesamten Kapitalstruktur mit über 1.500 Emittenten und 2.500 Einzeltiteln. Dabei investiert das Management flexibel in die jeweils attraktivsten ertragstarken Assetklassen global. Die Allokation, die der konservativere Fonds nutzt, ist aber entsprechend defensiver ausgerichtet: Derzeit investiert der Global Income Conservative Fund zu 44 Prozent in globale Anleihen (Global Income Fund: 15,5 Prozent), zu 17,5 Prozent in Hochzinsanleihen (Global Income Fund: 28,1 Prozent) und 19,3 Prozent in globalen Aktien (Global Income Fund: 38 Prozent), dazu kommen opportunistische Positionen wie REITS oder Wandelanleihen.

Beide Fonds basieren auf den drei Grundpfeilern Flexibilität, Diversifizierung und Risikomanagement. „Insbesondere die Betrachtung des Risikos ist von größter Wichtigkeit, denn um den optimalen Ertrag zu generieren, gilt es, laufend Chancen und Risiko sowohl auf Einzeltitelebene als auch aus Sicht des Gesamtportfolios abzuwägen. Unser wichtigster Grundsatz ist, nicht den höchstmöglichen Ertrag, sondern den bestmöglichen Ertrag bei angemessenem Risiko zu erwirtschaften“, betont Jakob Tanzmeister, Income-Experte aus der Multi-Asset Solutions Gruppe von J.P. Morgan Asset Management. Die Income-Strategien sind dafür sehr flexibel im Hinblick auf die geographische und assetklassenspezifische Allokation, wobei die kontinuierliche Anpassung der Portfoliozusammensetzung an das Marktumfeld erfolgt.

Gebündelte globale Expertise

Fondsmanager Michael Schoenhaut managt bereits seit 2007 Fonds mit Ausschüttungskomponente. Er wird unterstützt von den Co-Portfoliomanagern Talib Sheikh und Eric Bernbaum. Gemeinsam verfügen sie über eine Investment-Erfahrung von rund 50 Jahren. In den einzelnen Assetklassen haben sie Zugriff auf die globale Kompetenz von J.P. Morgan Asset Management in rund 500 Anlagestrategien, denn die Sub-Portfolios für beispielsweise europäische Aktien oder Hochzinsanleihen werden von jeweils spezialisierten Teams gemanagt. Diese Portfolios sind so ausgerichtet, dass sie einen Income-Fokus haben, d.h. die regelmäßigen Erträge stehen im Vordergrund. So werden auch alle Investitionen in der jeweiligen Währung der Anteilklasse abgesichert, da Währungen keine regelmäßigen Erträge generieren und für Income-Anleger keinen Mehrwert bieten. Einzige Ausnahme sind Schwellenländeranlagen, bei denen die Hedging-Kosten zu teuer sind.


Weitere Informationen zum JPMorgan Investment Funds – Global Income Conservative Fund 

Vierteljährlich ausschüttende Anteilklasse: ISIN A (div) EUR : LU1458463236, WKN A (div) EUR : WKN A2AN88
Thesaurierende Anteilklasse: ISIN A (acc) EUR : LU1458463079, WKN A (acc) EUR : WKN A2AN86 

Fondsmanager: Michael Schoenhaut, Talib Sheikh, Eric Bernbaum
Auflegungsdatum: 12. Oktober 2016
Benchmark: 15% MSCI World Index (Total Return Net) Hedged to EUR, 30% Barclays Capital US Corporate High Yield Hedged to EUR, 55% Barclays Capital Global Aggregate Index (Total Return Gross) Hedged to EUR
Angestrebte jährliche Ausschüttung: 2 – 3 Prozent (in der Anteilklasse A – nicht garantiert)
Angestrebte jährliche Schwankung: 3 – 7 Prozent (entspricht dem globalen Anleihenmarkt)
Fondsvolumen: 256,5 Millionen Euro (per 12. Oktober 2017)
Weitere Informationen: www.jpmorganassetmanagement.de/Income

Wichtige Hinweise: 

Bei diesem Dokument handelt es sich um Werbematerial. Die hierin enthaltenen Informationen stellen jedoch weder eine Beratung noch eine konkrete Anlageempfehlung dar. Die Nutzung der Informationen liegt in der alleinigen Verantwortung des Lesers. Sämtliche Prognosen, Zahlen, Einschätzungen und Aussagen zu Finanzmarkttrends oder Anlagetechniken und -strategien sind, sofern nichts anderes angegeben ist, diejenigen von J.P. Morgan Asset Management zum Erstellungsdatum des Dokuments. J.P. Morgan Asset Management erachtet sie zum Zeitpunkt der Erstellung als korrekt, übernimmt jedoch keine Gewährleistung für deren Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Informationen können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. J.P. Morgan Asset Management nutzt auch Research-Ergebnisse von Dritten; die sich daraus ergebenden Erkenntnisse werden als zusätzliche Informationen bereitgestellt, spiegeln aber nicht unbedingt die Ansichten von J.P. Morgan Asset Management wider. Der Wert, Preis und die Rendite von Anlagen können Schwankungen unterliegen, die u. a. auf den jeweiligen Marktbedingungen und Steuerabkommen beruhen. Währungsschwankungen können sich nachteilig auf den Wert, Preis und die Rendite eines Produkts bzw. der zugrundeliegenden Fremdwährungsanlage auswirken. Eine positive Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für aktuelle und zukünftige positive Wertentwicklungen. Das Eintreffen von Prognosen kann nicht gewährleistet werden. Auch für das Erreichen des angestrebten Anlageziels eines Anlageprodukts kann keine Gewähr übernommen werden.

J.P. Morgan Asset Management ist der Markenname für das Vermögensverwaltungsgeschäft von JPMorgan Chase & Co und seiner verbundenen Unternehmen weltweit. Telefonanrufe bei J.P. Morgan Asset Management können aus rechtlichen Gründen sowie zu Schulungs- und Sicherheitszwecken aufgezeichnet werden. Zudem werden Informationen und Daten aus der Korrespondenz mit Ihnen in Übereinstimmung mit der EMEA-Datenschutzrichtlinie von J.P. Morgan Asset Management erfasst, gespeichert und verarbeitet. Die EMEA-Datenschutzrichtlinie finden Sie auf folgender Website: www.jpmorgan.com/pages/privacy.

Da das Produkt in der für Sie geltenden Gerichtsbarkeit möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt zugelassen ist, liegt es in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass die jeweiligen Gesetze und Vorschriften bei einer Anlage in das Produkt vollständig eingehalten werden. Es wird Ihnen empfohlen, sich vor einer Investition in Bezug auf alle rechtlichen, aufsichtsrechtlichen und steuerrechtlichen Auswirkungen einer Anlage in das Produkt beraten zu lassen. Fondsanteile und andere Beteiligungen dürfen US-Personen weder direkt noch indirekt angeboten oder verkauft werden.
B

ei sämtlichen Transaktionen sollten Sie sich auf die jeweils aktuelle Fassung des Verkaufsprospekts, der Wesentlichen Anlegerinformationen (Key Investor Information Document – KIID) sowie lokaler Angebotsunterlagen stützen. Diese Unterlagen sind ebenso wie die Jahres- und Halbjahresberichte sowie die Satzungen der in Luxemburg domizilierten Produkte von J.P. Morgan Asset Management beim Herausgeber, JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l., Frankfurt Branch, Taunustor 1 D-60310 Frankfurt am Main sowie bei der deutschen Informationsstelle, JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l., Frankfurt Branch, Taunustor 1, D-60310 Frankfurt oder bei Ihrem Finanzvermittler kostenlos erhältlich.
Herausgeber in Deutschland: JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l., Frankfurt Branch, Taunustor 1 D-60310 Frankfurt am Main.
Material ID: c9623780-b2a3-11e7-99dc-005056960c63

JPMorgan Asset Management S.a.rl.

Als Teil des globalen Finanzdienstleistungskonzerns JPMorgan Chase & Co verfolgt J.P. Morgan Asset Management das Ziel, Kunden beim Aufbau stärkerer Portfolios zu unterstützen. Seit mehr als 150 Jahren bietet die Gesellschaft hierzu Investmentlösungen für Institutionen, Finanzberater und Privatanleger weltweit und verwaltet per 30.06.2017 ein Vermögen von 1,5 Billionen US-Dollar. In Deutschland ist J.P. Morgan Asset Management seit 1989 präsent und mit einem verwalteten Vermögen von über 20 Milliarden US-Dollar verbunden mit einer starken Präsenz vor Ort eine der größten ausländischen Fondsgesellschaften im deutschen Markt.

Das mit umfangreichen Ressourcen ausgestattete globale Netzwerk von Anlageexperten für alle Assetklassen nutzt einen bewährten Ansatz, der auf fundiertem Research basiert. Mit umfangreichen "Insights" zu makroökonomischen Trends und Marktthemen sowie der Asset Allokation werden die Implikationen der aktuellen Entwicklungen für die Portfolios transparent gemacht und damit die Entscheidungsqualität bei der Geldanlage verbessert. Ziel ist, das volle Potenzial der Diversifizierung auszuschöpfen und das Investmentportfolio so zu strukturieren, dass Anleger über alle Marktzyklen hinweg ihre Anlageziele erreichen.

www.jpmorganassetmanagement.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Welt wird reicher – Deutsche sparen sich arm

, Finanzen & Versicherungen, Itzehoer Aktien Club GbR

Die Welt wird immer reicher. So das Ergebnis des „Globalen Wohlstands Reports“, der jährlich über die weltweite Vermögensentwicklung berichtet....

Berufsunfähigkeitsversicherung: Drei Tipps, wie Sie Beiträge sparen können

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Eine Berufsunfähigkeitsve­rsicherung (BU) zählt zu den wichtigsten Versicherungen. Wie man den Beitragsaufwand dafür möglichst gering halten...

Top-Fonds November 2017: Structured Solutions - Next Generation Resources Fund (LU0470205575)

, Finanzen & Versicherungen, AVL Finanzvermittlung e.K.

Eigenständig recherchieren, das beste Finanzprodukt finden und dann zu günstigen Konditionen kaufen - so machen es die Kunden des Finanzvermittlers...

Disclaimer